Alle Kategorien
Suche

Roller springt nicht an - Tipps

Nichts ist ärgerlicher, als wenn man morgens zur Arbeit fahren möchte und der Roller springt nicht an. In so einem Fall hilft alles nichts, Sie müssen sich mit dem Innenleben Ihres Gefährtes ein wenig auseinandersetzen, wenn Sie das Übel beseitigen möchten.

Manchmal mag der Roller einfach nicht anspringen.
Manchmal mag der Roller einfach nicht anspringen.

Der Roller springt nicht an - wenn Sie das Gefühl kennen, mit einem ratlosen Gesicht vor dem Zweirad zu stehen und verzweifelt nach dem Hintergrund suchen, sollten Sie einfach eine Ursache nach der anderen ausschließen.

Der Roller gibt nicht einen Mucks von sich - Grundlegendes

  • Als Erstes sollten Sie an das Naheliegende denken. Vielleicht hat sich ein Familienmitglied den Roller ausgeliehen und "vergessen", zu tanken? Falls dem nicht so ist, schauen Sie sich die Batterie an und überlegen dabei, wie alt sie ist. Der nächste Schritt in Ihren Überlegungen wären die Sicherungen. Sind alle in Ordnung?
  • Prinzipiell gibt es zwei mögliche Hauptgründe dafür, dass Ihr Zweirad nicht anspringen mag: Das Benzin kommt überhaupt nicht in den Motor oder es kommt zwar bis dahin, aber das Benzin-Luft-Gemisch wird nicht gezündet.
  • Als Erstes sollten Sie überprüfen, ob die Zündkerze Funken schlägt. Lösen Sie alle Bauteile ab, die Ihnen den freien Blick auf die Zündkerzen nehmen und merken Sie sich, was wie dran war. Nachdem nun die Zündkerzen wie ein offenes Buch vor Ihnen liegen, sehen Sie, ob sich der Zündkerzenstecker gelöst hat. Das könnte dann bereits die Lösung gewesen sein.
  • Falls es das nicht war, sollten Sie die Zündkerze kurz rausschrauben und anschauen. Bestenfalls haben Sie eine neue Zündkerze und schrauben diese wieder ein. Mit ein wenig Glück ist Ihr Problem nun behoben.

Zweirad springt nicht an - oft ist der Vergaser schuld

  • Der Vergaser gehört zu den Bauteilen, die gerne mal ursächlich für eine Dienstverweigerung zu haben sind. Mit ein wenig Geschick finden Sie heraus, ob dies auch in Ihrem Fall so ist.
  • Da Sie auf dem Weg zum Vergaser den Luftfilter demontieren müssen, prüfen Sie den auch gleich. Ein Roller springt manchmal auch nicht an, weil ihn ein verstopfter Filter daran hindert.
  • Wenn Sie genügend Zeit haben, nehmen Sie den Vergaser einmal komplett auseinander und so sehen Sie, ob alle Düsen frei von Verunreinigungen sind. Reinigen Sie alle Öffnungen mit Druckluft und setzten Sie den Vergaser wieder genauso zusammen, wie es sein soll.

Wenn der Roller nun immer noch nicht anspringt, könnte die Ursache in einem defekten Kompressor oder einer nicht funktionierenden Unterdruckpumpe liegen. Vielleicht ist auch nur der Benzinfilter verstopft? Wenn Sie sich nicht mehr zu helfen wissen, sollten Sie Ihr Gefährt in eine Werkstatt bringen, damit Sie wieder zuverlässig starten können.

Teilen: