Alle Kategorien
Suche

Römer-Spiele - so spielen Kinder auf der Antiken-Party

Bei Ihnen steht ein Kindergeburtstag an und Sie wissen nicht, welche Spiele Sie mit den Kleinen spielen können? Wie wäre es zum Beispiel mit Römer-Spielen? Das ist mal was ganz anderes und macht Ihren Kindern bestimmt viel Spaß.

Römer Party für den Kindergeburtstag
Römer Party für den Kindergeburtstag

Was Sie benötigen:

  • Phantasie
  • Spaß am Geschichten erzählen
  • Spielgeld
  • Wasserpistolen
  • Eimer/ Gefäße für Wasser
  • Teelichter
  • Holzbohlen
  • Schubkarre/Bollerwagen
  • Bindfaden
  • Glas Linsen/Reis

Feiern Sie eine römische Kinderparty

An Kindergeburtstagen ist es immer besonders toll, wenn man ein richtiges Programm für die Kleinen hat. Mit Spielen und Gewinnen, die Sie später mit nach Hause nehmen können. Bei den Römer-Spielen können Sie auch ganze Geschichten dazu erzählen. So können die Kinder sich nach jedem Spiel kurz ausruhen, während Sie die Geschichte erzählen.

  • Erzählen Sie zum Beispiel vom Brand von Rom. 68 n. Chr. gab es einen großen Brand in Rom. Für jeden Bewohner war Feuer löschen lebenswichtig, um sich selbst und Verwandte zu beschützen. Erzählen Sie Ihren Kindern, wie Sie mit Ihrem Spiel die Gemeinde retten.
  • Im Aquädukt-Spiel geht es darum, Wasser zu befördern. Die Römer erbauten Aquädukte, um über längere Strecken Wasser zu befördern.
  • Das nächste Spiel ist ein Rennspiel, nämlich das Wagenrennen. Denn im alten Rom gab es oft Wagenrennen im Circus Maximus. Vielleicht könne Sie Ihren Kindern dazu noch ein wenig über den Circus Maximus erzählen.
  • Früher wurde der Verkauf vor allem durch den Handel bestimmt. Erzählen Sie Ihren Kindern von den alten römischen Märkten mit seinen Gauklern und Handels Treibenden. Vielleicht können Sie für die Kinder einen Kaftan oder ein umgewandeltes Betttuch auftreiben. Das können Sie während des Spieles anziehen, um sich besser in die Rolle zu fügen.

Wie Sie die Römer-Spiele spielen

  • Teilen Sie am Besten alle Kinder in 2 Gruppen ein, das fördert den Teamgeist. Vielleicht bauen Sie eine Art Parcours, sodass man einen Stationslauf machen kann. Nach jedem Spiel können die Kinder Dinari gewinnen. Vielleicht bauen Sie für das Ende einen Stand auf mit verschiedenen Geschenken und Süßigkeiten, die die Kinder für Ihre Dinari eintauschen können.
  •  Brand von Rom - lassen Sie aus jedem Spiel 1-2 Kinder antreten, die den Rest der Gemeinde vor dem Brand retten sollen. Als Spiel können Sie auf verschiedenen Stationen Teelichter stellen und lassen Sie die Kinder mit Wasserpistolen die Kerzen löschen. Um die Wasserpistolen immer wieder aufzufüllen, stellen Sie am Anfang des Parcours einen großen Eimer mit Wasser auf. Dorthin müssen die Teilnehmer immer wieder zurück um sich neues Wasser zu holen. Bei diesem Spiel geht es um Schnelligkeit.
  • Aquädukt - dazu gibt es ein Start und ein Ziel. Am Start liegen 2 Holzbohlen. Diese sollten nicht zu groß sein, damit die Kinder sie gut heben können. Für das Spiel braucht man für jede Gruppe 2 Kinder. Sinn des Spieles ist es, das Wasser ins Ziel zu kriegen, ohne das die Läufer den Boden betreten. Der eine ist also Wasserträger und der andere legt die Bohlen abwechselnd voreinander. Auch hier geht es wieder um Schnelligkeit.
  •  Wagenrennen - hierfür nehmen Sie eine Schubkarre oder ein anderes Zieh- oder schiebbares Gefährt. Ein Kind setzt sich rein, das andere zieht oder schiebt. Um das Ganze etwas schwerer zu machen, können Sie noch Hindernisse in den Parcour bauen. Oder Sie verbinden dem Schieber die Augen und der Sitzer muss Kommandos geben. Wer zuerst den Parcour umrundet hat, ist der Sieger.
  • Handel Spiel - Sie können die Kinder also abwechselnd an einen Stand gehen lassen. Vielleicht dekorieren Sie einen Tisch wie einen Verkaufsstand, um das Ganze Spie lechter zu gestalten. Dann gehts los! Legen Sie einen Bindfaden aus, füllen Sie ein Glas mit Reis oder Linsen (zählen Sie den Inhalt vorher ab). Jetzt geht es ums Schätzen. Welche Gruppe am nächsten dran ist, bekommt die Dinari.

Zu allen Römer-Spielen können Sie sich eine schöne Geschichte ausdenken oder sogar etwas darüber recherchieren. Und nun viel Spaß für Ihren nächsten römischen Kindergeburtstag!

Teilen: