Alle Kategorien
Suche

Rock aus Satin richtig waschen - das sollten Sie beachten

Satin ist ein beliebtes Material zur Herstellung von Kleidungsstücken. Um lange Freude an den Teilen zu haben, bedarf es der richtigen Pflege. Soll eine Rock aus dem Gewebe gereinigt werden, dann stellt sich natürlich die Frage ob man die Kleidung in der Maschine waschen darf oder per Hand waschen muss.

Satin ist ein edler Stoff.
Satin ist ein edler Stoff.

Was Sie benötigen:

  • Spülmittel
  • Wasser
  • Wäschebeutel
  • Waschmittel
  • Kleiderbügel
  • Bügeleisen

Rock aus Satin - Wissenswertes zur empfindlichen Textilie

Bei Satin handelt es sich um ein feines Gewebe.

  • Dieses wird in einer Atlasbindung hergestellt, welche dem Stoff dadurch eine glänzende, glatte Oberfläche und eine matte Unterseite verleiht.
  • Zur Herstellung des Materials können die unterschiedlichsten Fasern verwendet werden wie Baumwolle, Seide, Viskose, Polyester, Mikrofaser usw.

Wegen der hervorragenden Trageeigenschaften und Eleganz wird Satin auch recht häufig als Unterwäsche und für Oberbekleidung eingesetzt. Befinden sich Flecken oder andere Verschmutzungen auf einem Rock, dann sollten Sie mit der Reinigung sehr vorsichtig sein, damit das Gewebe nicht beschädigt wird.

Den Stoff richtig reinigen - Maßnahmen gegen Verschmutzungen

Bevor Sie den Rock in die Waschmaschine geben oder mit der Hand waschen, sollten Sie allerdings vorher die Hinweise auf der Pflegeanleitung beachten.

  • Sind auf dem Rock Flecken sichtbar, dann sollten diese vor dem eigentlichen Waschen zuerst behandelt werden. Um Schäden am Gewebe zu verhindern, sollten Sie die Mittel zur Fleckentfernung immer zuerst an einer nicht sichtbaren Stelle testen.
  • Zur Beseitigung der Verunreinigungen können Sie auch selbst einen Fleckentferner herstellen. Hierfür vermischen Sie zu gleichen Teilen ein Spülmittel und Wasser und betupfen damit anschließend vorsichtig die Verunreinigungen. Danach lassen Sie das Lösungsmittel für einige Stunden auf dem Kleidungsstück einwirken. Sind die Verschmutzungen so weit beseitigt, dann sollten Sie das Teil vor dem Waschen in der Maschine auf die linke Seite drehen. Da es sich bei Satin um ein empfindliches Gewebe handelt, sollten Sie das Kleidungsstück vor dem Waschen in einen Wäschebeutel oder Kissenbezug geben.
  • Für die Reinigung des Rockes sollten Sie den Feinwaschgang Ihrer Waschmaschine benutzen, wobei die Temperatur des Wassers 30 Grad nicht überschreiten sollte. Als Waschmittel geeignet sind  spezielle Satin-Waschmittel, normales Fein- oder Wollwaschmittel bzw. ein natürliches Flüssigwaschmittel aber auch Haarshampoo.
  • Damit die Struktur des Gewebes nach dem Waschen erhalten bleibt, sollten Sie keinen Weichspüler verwenden. Um Knitterfalten auf dem Kleidungsstück zu vermeiden, ist es ratsam, nur einen sanften Schleudergang zu benutzen oder es nicht zu schleudern.

Den Rock anschließend richtig pflegen - Hinweise gegen Knitterfalten

Auch wenn der Rock aus Satin ohne Rückstände gereinigt wurde, sollten Sie anschließend darauf achten, dass das Gewebe nicht knittert.

  • Damit der Rock nach dem Waschen seine Form beibehält, sollten Sie ihn zum Trocknen auf einen Kleiderbügel hängen.
  • Soll der edle satintypische Seidenglanz erhalten bleiben, empfiehlt es sich, das Kleidungsstück im noch leicht feuchten Zustand von der linken Seite zu bügeln. Um die richtige Bügeltemperatur zu ermitteln, sollten Sie sich aber genau nach den Angaben des Herstellers richten.
  • Damit der gebügelte Rock richtig austrocknen kann, geben Sie diesen anschließend auf einen Bügel außerhalb Ihres Kleiderschrankes.

Beachten Sie bei feinem und empfindlichen Geweben und Textilien, die Reinigung weitgehend schonend erfolgen zu lassen, um Farbveränderungen zu vermeiden.

Teilen: