Alle Kategorien
Suche

Rippenheizung entlüften

Wenn eine Heizung anstatt ihre Arbeit zu verrichten kalt bleibt, dann kann es sein, dass Sie diese entlüften müssen. Wie Sie eine Rippenheizung richtig entlüften, erfahren Sie hier.

Ein Heizkörper muss regelmäßig entlüftet werden.
Ein Heizkörper muss regelmäßig entlüftet werden. © F.H.M. / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Schlüssel für Heizung
  • Becher

Wann Sie eine Heizung entlüften müssen

  • Jede Heizung sollte normalerweise innerhalb von ein paar Minuten die entsprechende Heizleistung erbringen. Sicherlich funktioniert dies nicht bereits nach ein paar Sekunden. Wenn eine Heizung aber nach einer halben Stunde immer noch nicht richtig heizt, dann sollten Sie den Heizkörper entlüften.
  • Ebenfalls kann eine Rippenheizung nur zur Hälfte warm werden. Auch dies ist ein Anzeichen dafür, dass sich zu viel Luft im Heizkörper befindet, die natürlich entfernt werden muss. Ansonsten kann keine ordentliche Heizleistung garantiert werden.

Eine Rippenheizung entlüften

Jeder Heizkörper ist so aufgebaut, dass sich auf einer Seite das Thermostat befindet, mit dem die Heizleistung reguliert werden kann. Auf der anderen Seite von der Rippenheizung befindet sich ein Verschluss, der meist sechseckig ist und noch einen kleinen Aufsatz besitzt. Das Entlüften einer Rippenheizung können Sie folgendermaßen durchführen:

  1. Besorgen Sie sich einen Schlüssel, der für den Aufsatz auf der dem Thermostat gegenüberliegenden Seite passt.
  2. Meistens sieht dieser Schlüssel aus wie eine Flügelschraube.
  3. Halten Sie unter den Aufsatz einen leeren Becher.
  4. Setzen Sie nun den Schlüssel an und drehen Sie diesen nach links.
  5. Anfangs kommt Luft heraus, die am Nicht-Heizen schuld war.
  6. Sobald die komplette Luft entwichen ist, kommt Wasser.
  7. Jetzt müssen Sie den Schlüssel wieder nach rechts drehen, damit der Entlüftungsmechanismus wieder geschlossen wird.

Normalerweise wird zu Beginn eines Mietvertrages solch ein Entlüftungsschlüssel dem Mieter vom Vermieter übergeben. Sollte für Ihre Wohnanlage ein Hausmeister zuständig sein, dann müssen Sie wahrscheinlich diesen informieren, damit er die Rippenheizung entlüftet.

Teilen: