Alle Kategorien
Suche

Rippenheizkörper streichen - so geht's

Rippenheizkörper streichen erfordert ein wenig Geduld. Rippenheizkörper streichen ist nicht schwer, es ist nur etwas mühselig. Wenn Sie den Heizkörper aber selber streichen, sparen Sie viel Geld für eine Fachkraft.

So streichen Sie einen Rippenheizkörper
So streichen Sie einen Rippenheizkörper

Was Sie benötigen:

  • Schleifpapier, feine Körnung
  • Schleifpapier, grobe Körnung
  • Mikrofasertücher
  • Terpentinersatz
  • Lackrolle
  • Heizkörperlack
  • Heizkörperpinsel
  • Lackwanne

So  behandeln Sie Rippenheizkörper zum Streichen vor

  1. Schleifen Sie die einzelnen Rippen des Heizkörpers zuerst mit dem groben Schleifpapier ab.
  2. Entfernen Sie den Schleifstaub von den Heizkörperrippen.
  3. Schleifen Sie dann den Rippenheizkörper noch einmal ab. Nehmen Sie dieses Mal das Schleifpapier mit der feinen Körnung.
  4. Schleifen Sie zwischen den Rippen des Heizkörpers so tief Sie mit den Händen kommen.
  5. Entfernen Sie den Schleifstaub mit einem Mikrofasertuch.
  6. Waschen Sie nun den gesamten Heizkörper mit dem Terpentinersatz und einem nicht fusselnden Lappen ab.
  7. Achten Sie darauf das der Heizkörper abgeschaltet ist.

So streichen Sie einen Rippenheizkörper

  1. Öffnen Sie die Lackdose und verrühren Sie den Lack mit einem Holzlöffel gründlich.
  2. Geben Sie etwas Heizkörperlack in die Lackwanne und streichen Sie nun den Heizkörper mit der lackrolle so weit wie dies möglich ist.
  3. Alle Stellen die Sie nicht mit der Lackrolle erreicht haben, streichen Sie nun mit dem Heizkörperpinsel.
  4. Nun können Sie den Heizkörper etwas aufdrehen und den Lack trocknen lassen.
  5. Überprüfen Sie dann das Ergebnis.
  6. Nun können Sie eventuell noch eine zweite Schicht Lack auftragen oder kleine Fehler mit etwas Schleifpapier abschleifen und mit neuem Lack ausbessern.

Sie können den einfachen, weißen Heizkörperlack im Baumarkt zu Ihrer Lieblingsfarbe mischen lassen. Wenn Ihr Rippenheizkörper farblich auf die Einrichtung angepasst ist, dann kann sogar ein eher hässlicher Heizkörper harmonisch in das Gesamtbild passen. 

Teilen: