Was Sie benötigen:
  • 1 kg Rippchen
  • 5 EL Öl
  • Paprikapulver
  • Pfeffer
  • Majoran
  • Für die Marinade:
  • 3 EL Honig
  • 3 EL Tomatenketchup
  • 3 EL Öl
  • 3 EL Sherry
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • 2 getrocknete Chillischoten

Rezept für marinierte Rippchen

Bevor Sie die Rippchen laut dem Rezept marinieren können, müssen diese zunächst kurz abwaschen und danach abtupfen.

  1. Legen Sie die Rippchen nun auf einen Teller und bestreichen Sie sie mit etwas Öl.
  2. Anschließend können Sie die Rippchen mit etwas Paprika, Majoran und Pfeffer würzen.
  3. Legen Sie nun ein Backblech mit Backpapier oder Alufolie aus. Falls Sie im Besitz einer Backofenpfanne sein sollten, ist diese ideal für die Zubereitung der Rippchen, da das Fett aufgefangen wird und somit der Backofen sauber bleibt.
  4. Nun können Sie die gewürzten Rippchen auf das Backblech oder in die Backofenpfanne geben und bei 180 °C für 20 bis 25 Minuten im Ofen vorgaren.
  5. In dieser Zeit können Sie mit der Zubereitung der eigentlichen Marinade beginnen. Schälen Sie dazu zunächst den Knoblauch und geben Sie ihn anschließend in eine Rührschüssel.
  6. Geben Sie nun etwas Salz zu Knoblauch und zerreiben Sie beiden Zutaten so, dass eine Knoblauchpaste entsteht.
  7. Schneiden Sie nun getrockneten Chilischoten klein und geben Sie dieser zur Knoblauchpaste.
  8. Zum Schluss können Sie nun sowohl den Ketchup, also auch den Honig und das Öl in Rührschüssel geben und alles gut miteinander verrühren.
  9. Falls Sie die Marinade etwas schärfer mögen, können Sie nun noch etwas Paprika und Pfeffer dazugeben.
  10. Außerdem können Sie je nach Geschmack, das Rezept noch mit etwas Sherry abschmecken.
  11. Nehmen Sie nun die Rippchen aus dem Backofen und bestreichen Sie diese gleichmäßig mit der selbst gemachten Marinade.
  12. Stellen Sie nur für weitere 20 bis 25 Minuten die Rippchen in den Ofen, damit die Marinade schön knusprig wird.

Danach können die Rippchen mit etwas Baguette oder mit Pommes serviert werden.