Alle Kategorien
Suche

Ringverkleinerung - das sollten Sie vorab beachten

Eine Ringverkleinerung bringt ein zu weit sitzendes Schmuckstück auf die richtige Größe. Hierbei sollten Sie aber einiges beachten.

Ein Ring kann verkleinert werden.
Ein Ring kann verkleinert werden. © TaschaKlick / Pixelio

Gute Planung und Vorbereitung für die Ringverkleinerung

Kennen Sie Ihre genaue Ringgröße nicht, sollten Sie diese vor der Ringverkleinerung von dem Gold- beziehungsweise Silberschmied oder Juwelier bestimmen lassen.

  • Lassen Sie Ihre Ringgröße im besten Fall am Abend ermitteln. Im Verlauf eines Tages werden die Finger in der Regel etwas dicker und der Ring sollte Ihnen auch noch zu später Stunde gut passen.
  • Zudem ist es sinnvoll, wenn Sie Ihre Finger im warmen Zustand ausmessen lassen. Kühle Finger neigen nämlich dazu, etwas dünner zu sein.
  • Wenn Sie das Schmuckstück heimlich für eine andere Person verkleinern lassen möchten, sollten Sie sich - ohne das Wissen dieser Person - einen ihr passenden Ring mit zum Gold- beziehungsweise Silberschmied oder Juwelier nehmen. So weiß man hier Bescheid, auf welche Größe der Ring verkleinert werden muss.

Dies ist bei der Größenänderung zu beachten

  • Besitzen Sie einen Ring, der einmal rundherum mit einer Gravur verziert ist, würde diese durch die Ringverkleinerung zerstört werden. Überlegen Sie sich gut, ob eine Größenänderung Ihnen das wert wäre. Geht die Gravur jedoch nicht ganz um den Ring herum, wird dieser selbstverständlich so enger gemacht, dass die Schrift noch immer vollständig zu lesen ist.
  • Möchten Sie den Ring im Vorfeld zu einem staatlichen Feiertag wie Weihnachten oder einer Festlichkeit wie dem Valentinstag verkleinern, sollten Sie eine entsprechend längere Wartezeit einrechnen. Zu dieser Zeit werden gerade im Schmuckbereich viele Anfertigungen und Änderungen vorgenommen. Wenn Sie die Ringverkleinerung zu spät in Auftrag geben, könnte diese daher nicht rechtzeitig fertig werden.
  • In jedem Fall sollten Sie sich für die Ringverkleinerung an einen Gold- beziehungsweise Silberschmied oder Juwelier wenden, dem Sie vertrauen. Waren Sie bereits selbst als Kunde zufrieden oder haben enge Freunde Ihnen das Geschäft empfohlen, können Sie ein gutes Gefühl haben und werden das Schmuckstück sicherlich in bester Qualität zurückerhalten.
Teilen: