Alle Kategorien
Suche

Rindfleisch-Marinade - ein Rezept

Rindfleisch-Marinade - ein Rezept2:50
Video von Bruno Franke2:50

Vom Grill schmecken Rindersteaks besonders gut und herzhaft. Sie können dem Ganzen jedoch noch einen ganz besonderen Geschmack verleihen, indem Sie das Rindfleisch vor dem Grillen in einer Marinade einlegen. Lassen Sie das Rindfleisch über Nacht in der Marinade ziehen. Sie werden überrascht sein, wie gut Ihre Steaks schmecken.

Zutaten:

  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 125 ml Fleischbrühe
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 2 Esslöffel Honig
  • 3 Esslöffel Weißweinessig
  • 1 Esslöffel scharfer Senf
  • 1 Teelöffel edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Teelöffel Rosmarinnadeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Kochtöpfe
  • Kochlöffel
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Messbecher
  • Schneebesen
  • Schüssel
  • Herd

Eine Rindfleisch-Marinade ist schnell gemacht und verleiht Ihrem Fleisch eine besondere Note. Dieses Rezept für Marinade ist für das Einlegen von 4 Steaks berechnet.

Rindfleisch in Marinade - so geht's

    1. Zuerst schälen Sie, um das Rindfleisch in Marinade einzulegen, die Zwiebel und schneiden sie in feine Würfel.
    2. Erhitzen Sie das Olivenöl zusammen mit den Zwiebeln im Kochtopf und dünsten diese glasig an.
    3. Geben Sie das Tomatenmark und das Paprikapulver zu den Zwiebeln und rösten Sie alles zusammen unter Rühren kurz an. Nehmen Sie dann den Kochtopf von der Kochplatte.
    4. Streifen Sie die Rosmarinnadeln ab und bereiten Sie die Fleischbrühe zu.
    5. Nun geben Sie den Senf, den Honig, den Weißweinessig, die Brühe und die Rosmarinnadeln zu den Zwiebeln in den Kochtopf und schmecken die Rindfleisch-Marinade mit Salz und Pfeffer ab.
    6. Stellen Sie den Kochtopf wieder auf die Kochplatte, verrühren Sie die Marinade sorgfältig mit einem Schneebesen und lassen Sie sie aufkochen.
    7. Dann reduzieren Sie die Hitze und lassen die Rindfleisch-Marinade bei ganz geringer Hitze so lange köcheln, bis sie dicklich wird. Bitte vergessen Sie nicht, ab und zu umzurühren.
    8. Sobald die Rindfleisch-Marinade die richtige Konsistenz hat, schmecken Sie sie nochmals mit Salz und Pfeffer ab und füllen sie in die Schüssel.
    9. Während die Marinade abkühlt, können Sie das Rindfleisch vorbereiten.
    10. Spülen Sie die Steaks kurz unter kühlem Wasser ab und tupfen Sie das Fleisch sorgfältig trocken.
    11. Sobald die Rindfleisch-Marinade kalt ist, legen Sie die Steaks in die Schüssel. Achten Sie dabei darauf, dass alle Steaks gleichmäßig mit der Marinade bedeckt sind. Stellen Sie die Schüssel mit dem Fleisch in den Kühlschrank und lassen Sie es mindestens acht Stunden ziehen.

    Verwandte Artikel

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos