Alle Kategorien
Suche

Rigips streichen - so wird der Anstrich perfekt

In vielen Altbauten wird bei der Sanierung auf Rigipsplatten zurückgegriffen. Diese Platten dienen gleichzeitig zur Dämmung und machen aus einer unansehnlichen Wand eine saubere glatte Wand, die dann ganz bequem weiterbehandelt werden kann. Die Rigipsplatten können sowohl geklebt als auch angeschraubt werden. Wenn Sie Rigips streichen wollen, sollten einige Vorarbeiten stattfinden.

So streichen Sie Ihren Rigips perfekt.
So streichen Sie Ihren Rigips perfekt.

Was Sie benötigen:

  • Gips
  • Spachtel
  • Wandfarbe
  • Pinsel und Walze
  • Schwingschleifer

Rigipsplatten gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und Größen. Teils sind sie mit grauem, teils mit grünem Papier ummantelt. Bei Wandfarbe mit einer guten Qualität sollte dies jedoch kein Problem darstellen. Wenn die Platten angebracht sind, kann es an die Feinarbeit gehen.

    Rigips streichen ist bei guter Vorbereitung kein Problem

    1. Wenn Sie die Rigipsplatten angebracht haben, können Sie mit der weiteren Vorbereitung beginnen. Als Erstes müssen Sie die Stöße bearbeiten.
    2. Mischen Sie Ihren Gips mit Wasser an und verschließen diese Stöße mittels eines Spachtels. Wenn Sie die Platten verschraubt haben, müssen Sie die außerdem die Vertiefungen an den geschraubten Stellen ebenfalls ausspachteln.
    3. Lassen Sie die den Gips gut 24 Stunden trocknen. Danach nehmen Sie einen Schwingschleifer und schleifen nur die Stellen ab, die Sie mit Gips ausgefüllt haben.
    4. Danach fegen Sie die Wände ab, um sie absolut staubfrei zu bekommen. Sie müssen nicht, aber Sie können nun die Rigipswände mit einer Grundierung vorstreichen. Aber auch ohne diese Grundierung wird Ihre Farbe problemlos anhaften.
    5. Wenn es sich um grüne Rigipsplatten handelt, versuchen Sie mit einem dünnen Farbauftrag festzustellen, ob ein Anstrich zur Deckung reicht. Sollte dies nicht der Fall sein, streichen Sie zuerst einmal vor und nach dem Trocknen bringen Sie dann den zweiten und letzten Anstrich auf den Rigipsplatten auf. Bei einer farbigen Wandfarbe dürften Sie auf jeden Fall keine Probleme bekommen und mit einem Farbanstrich das perfekte Ergebnis erreichen.
    6. Bei grauen Rigipsplatten reicht in der Regel immer ein einmaliger Anstrich, egal ob weiße oder bunte Farbe.
    Teilen: