Alle Kategorien
Suche

Riesenmotte - so vertreiben Sie sie

Motten werden in der Wohnung als unangenem empfunden, vor allem wenn es sich um Riesenmotten oder auch sehr große Nachtfalter handelt. Mit einigen Maßnahmen und Mitteln können Sie die Insekten vertreiben.

Einige Insekten können sehr groß werden.
Einige Insekten können sehr groß werden.

Was Sie benötigen:

  • Insektengitter
  • Naturreine ätherische Öle (Eukalyptus, Pfefferminze, Lavendel)
  • Duftlampe
  • UV-Insektenleuchte
  • Fliegenklatsche
  • Glas
  • Zeitung/ Dickes Papier

Riesenmotte - Große Nachtfalter vermeiden

Um im Haushalt oder in der Wohnung Riesenmotten zu vermeiden, sollten Sie vor allem präventive Maßnahmen ergreifen.

  • Damit Sie vor allem als vorbeugende Maßnahme große Nachtfalter oder Riesenmotten vermeiden, sollten Sie Insektenschutzgitter vor den Fenstern installieren, nötigenfalls diese auch an Balkon- oder Terrassentüren befestigen. Damit vermeiden Sie auch bei geöffneten Fenstern oder Türen das Eindringen von Riesenmotten in Ihre Räumlichkeiten.
  • Um zu vermeiden, dass Riesenmotten, Falter, Mücken und andere, unbeliebte Insekten vom Licht angezogen werden ("wie die Motte vom Licht"), sollten Sie zum Lüften am Abend, wenn es draußen bereits dunkel ist, das Licht für die Belüftungszeit ausschalten, sodass die Riesenmotten nicht vom Licht angezogen werden.

Insekten aus der Wohnung vertreiben

Für den Fall, dass bereits Insekten wie Mücken, Riesenmotten oder Nachtfalter sich in Ihren Räumlichkeiten befinden, können Sie diese auch effektiv entfernen oder vertreiben.

  • Damit Sie einen Riesenfalter nicht töten müssen, können Sie diesen einfangen. Für den Fall, dass Sie diesen nicht finden, obwohl er sich in Ihrer Wohnung befindet, schalten Sie überall das Licht aus und lassen lediglich eine Lampe an, sodass dieser von dem Licht wieder angezogen wird. Sobald sich der Riesenfalter an der Wand oder dem Boden niederlässt, stülpen Sie ein großes Glas über die Motte und schieben eine Zeitung oder ein Stück Papier unter das Glas. Danach können Sie die Riesenmotte draußen in die Freiheit entlassen, indem Sie die das Papier entfernen.
  • Für den Fall, dass Sie die Riesenmotte nicht einfangen können, sollten Sie eine UV-Insektenleuchte aufstellen und die restliche Beleuchtung ausschalten. Die Insektenleuchte zieht die Riesenmotte nun an, sodass diese sich an der Lampe niederlässt. Aufgrund dessen, dass die Insektenlampe sehr heiß ist, verendet das Tier dort und fällt in den Auffangbehälter für die toten Insekten.
  • Sie können auch eine Duftlampe aufstellen, diese mit Wasser befüllen und beim Befall mit Riesenmotten dem Wasser 3-4 Tropfen ätherischen Öls hinzufügen. Sehr unbeliebt bei Nachtfaltern und Riesenmotten sind naturreine Öle wie Eukalyptus, Lavendelöl und Pfefferminze, sodass diese Insekten auch durch das Fenster schnell wieder vertrieben werden können.
  • Ansonsten können Sie mit einer Fliegenklatsche die Riesenmotte erlegen. Da das Insekt sehr groß ist, sollten Sie weit ausholen, um den Falter gezielt und mit viel Schwung zu töten.

Kombinieren Sie diese Maßnahmen, bestenfalls beugen Sie vor, indem Sie mit einem Insektenschutzgitter keinen Eingang in Ihre Wohnung und Räumlichkeiten gewähren.

Teilen: