Alle Kategorien
Suche

Richtig verfugen - das sollten Sie im Badezimmer beachten

Haben Sie sich entschieden, das Badezimmer in Eigenleistung mit neuen Fliesen zu versehen, sollten Sie wissen, wie man diese richtig verfugen kann. Sie müssen einige Dinge beachten, wenn die Fugen glatt und gleichmäßig aussehen sollen.

Neue Fliesen geben auch alten Bädern einen frischen Glanz.
Neue Fliesen geben auch alten Bädern einen frischen Glanz.

Ist Ihr Badezimmer schon älter, können Sie sich für das Anbringen neuer Fliesen entscheiden und dies in Eigenleistung ausführen. Das Fliesen ist nicht schwer, nützliches Zubehör und Fliesen in großer Auswahl bekommen Sie in Baumärkten und im Fliesenfachhandel. Außerdem können Sie wählen, ob Sie die alten Fliesen entfernen oder die neuen Fliesen über die alten kleben. Danach sollten Sie die Fliesen richtig und sehr sorgfältig verfugen.

Alte Fliesen überkleben oder entfernen

  • Das Überkleben der alten Fliesen ist nicht so aufwendig. Sie sollten jedoch beachten, dass Ihr Bad dadurch kleiner wird und dass Sie dies nur einmal machen sollten. 
  • Mit einer speziellen Untergrundmasse geben Sie der glatten Oberfläche Ihrer alten Fliesen eine raue Struktur, sodass die neuen Fliesen darauf gut halten. 
  • Stellen Sie vor allem in älteren Häusern und Wohnungen sicher, dass es sich um die erste Lage Fliesen handelt, die geklebt wurde. Die Stabilität nimmt mit jeder Lage ab, das Abklopfen der verschiedenen Lagen ist irgendwann mit viel Aufwand verbunden.
  • Leben Sie in einer Mietwohnung, müssen Sie diese Baumaßnahme ohnehin mit Ihrem Vermieter absprechen
  • Fliesen sind sehr beliebt. Sie können zwischen einer Vielzahl von verschiedenen Sorten …

Richtig verfugen ist sehr wichtig

  • Das Anbringen der Fliesen ist nicht schwer, das Verfugen an sich auch nicht. Schon bevor Sie die Fliesen aufbringen, müssen Sie sich für die Breite der Fugen entscheiden. Sie bekommen als Zubehör Fugenkreuze in verschiedenen Stärken. Ob Sie schmale oder breite Fugen wählen, ist Geschmackssache.
  • Fugenmasse bekommen Sie in verschiedenen Farben. De Fuge sollte zu der Fliese passen oder sich stark von ihr abheben. Entscheiden Sie nach Ihrem Geschmack.
  • Rühren Sie die Fugenmasse erst kurz vor der Verarbeitung an, denn sie wird schnell hart. Verfugen Sie immer nur ein kleines Stück. Bringen Sie die Fugenmasse mit einem Spachtel auf und verreiben Sie diese auf der Fliesenfläche, bis die Fugen geschlossen sind. 
  • Wischen Sie die überschüssige Fugenmasse unmittelbar danach von den Fliesen ab. Ist sie getrocknet, kann es sein, dass Sie diese gar nicht mehr abbekommen. Bearbeiten Sie erst danach das nächste Stück.

Achten Sie darauf, dass Sie die Fugen wirklich richtig schließen. Kleine Unebenheiten sehen später nicht schön aus. Sie sollten deshalb sehr sorgfältig vorgehen.

Teilen: