Alle Kategorien
Suche

Rhabarbersaft - so bereiten Sie ein erfrischendes Getränk zu

Rhabarbersaft - so bereiten Sie ein erfrischendes Getränk zu1:51
Video von Augusta König1:51

Rhabarbersaft - gemischt mit Mineralwasser - ist ein herrlich erfrischendes Getränk. Praktisch ist es, wenn Sie für die Herstellung von Rhabarbersaft einen Entsafter haben; es geht aber auch ohne.

Was Sie benötigen:

  • 4kg Rhabarber
  • 200 - 250g Zucker
  • 2 Sternanis
  • Messer
  • Kochtopf
  • Küchentuch
  • Schüssel
  • Herd

Aus der hier angegebenen Menge Rhabarber können Sie etwa 2,5  Liter Rhabarbersaft herstellen. Damit Sie den Rhabarbersaft ein Weilchen aufheben können, sollten Sie die Flaschen vor dem Befüllen sterilisieren. Kochen Sie sie dazu mindestens 10 Minuten aus. Sammeln Sie am besten kleine Pikkolo-Fläschen und Plastikdeckel von Mineralwasserflaschen. Denn ist eine Flasche angebrochen, müssen Sie den Rhabarbersaft schnellst möglich verbrauchen.

Rhabarbersaft ohne Entsafter machen

  1. Entfernen Sie die Blätter von den Rhabarberstängeln und waschen Sie den Rhabarber.
  2. Dann schneiden Sie die Stängel in möglichst kleine Scheibchen. Je kleiner die Stücke sind, desto mehr Rhabarbersaft entsteht.
  3. Geben Sie die Stücke in den Kochtopf und kochen Sie sie so lange, bis sie eine Konsistenz wie Mus haben. Dann legen Sie ein Küchentuch über die Schüssel, befestigen es, dass es nicht in die Schüssel rutschen kann, und füllen das Rhabarbermus  in das Tuch. Lassen Sie den Rhabarbersaft über Nacht durch das Tuch in die Schüssel laufen.
  4. Am nächsten Tag kochen Sie den Rhabarbersaft zusammen mit dem Zucker und dem Sternanis kräftig auf und füllen ihn in die sterilisierten Fläschchen. Sobald die Flaschen abgekühlt sind, stellen Sie sie in den Kühlschrank.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos