Alle ThemenSuche
powered by

Rezepte mit Zutaten, die man zuhause hat - so gelingt ein Last-Minute-Kuchen

Möchten Sie einen einfachen Last-Minute-Kuchen mit Zutaten backen, die jederman sicherlich zuhause hat, so eignet sich beispielsweise ein Marmorkuchen, dessen Rezeptempfehlung einfach umzusetzen ist.

Weiterlesen

Viele Kuchenrezeptempfehlungenszutaten haben Sie zuhause.
Viele Kuchenrezeptempfehlungenszutaten haben Sie zuhause.

Was Sie benötigen:

  • 250 g Margarine
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 EL Milch
  • 2 EL Kakaopulver
  • 500 g Mehl
  • Gabel für die Marmorierung
  • Kuchenform

Rezeptempfehlung für Marmorkuchen zuhause umsetzen

Um die Rezeptempfehlung für einen schnellen Marmorkuchen umzusetzen, können Sie einfach auf Zutaten zurückgreifen, die Sie sicherlich auch zuhause haben.

  1. Zunächst geben Sie den Zucker, den Vanillezucker und auch die Eier sowie die Margarine zusammen in eine Schüssel. So hat man schon die meisten Zutaten kombiniert. Verrühren Sie die Zutaten schließlich cremig.
  2. Als Nächstes greifen Sie laut Rezeptempfehlung auf das Mehl zurück, was bestimmt auch jeder zuhause hat, und rühren es zusammen mit dem Backpulver unter die cremig geschlagene Masse, sodass daraus der Teig für den Marmorkuchen entsteht, welchen Sie natürlich auch zuhause backen können.
  3. Geben Sie anschließend etwa ein gutes Drittel des Teigs in eine weitere Schüssel und geben Sie das Kakaopulver und ebenso die Milch hinzu. Die Zutaten sollten Sie nun gut miteinander vermengen, da Sie für die Marmorierung des Last-Minute-Kuchens zuständig ist.
  4. Nun fetten Sie eine Kuchenform ein und geben die Hälfte des hellen Teigs in die Form. Anschließend verteilen Sie darauf den dunklen Teig, welchen Sie ebenfalls mit den Zutaten, die man zuhause hat, vorbereitet haben.
  5. Als obere Schicht fügen Sie laut Rezeptempfehlung nun den übrigen hellen Teig in die Form.

Zutaten für den Marmorkuchen richtig vermischen

  1. Nun greifen Sie zu einer Gabel und sorgen laut Rezeptempfehlung für die Marmorierung des Last-Minute-Kuchens. Piksen Sie die Gabel tief an einem Ende der Kuchenform ein.
  2. Führen Sie die Gabel jetzt von einem zum anderen Ende der Kuchenform durch den Teig. So erzeugen Sie die Marmorierung.
  3. Anschließend können Sie die Kuchenform in den auf 170 Grad Celsius vorgeheizten Backofen schieben und ihn für etwa eine Stunde bis 70 Minuten backen. Danach können Sie ihn aus dem Backofen nehmen und auf einem Blech abkühlen lassen.

Als Alternative zu dem Marmorkuchen können Sie zuhause auch einen ganz normalen Sandkuchen backen, da die Zutaten dieser Rezeptempfehlung identisch sind. Sie müssen nur das Kakaopulver bei der Rezeptempfehlung weglassen. Soll es ein Kuchen mit Zitronengeschmack werden, so können Sie für diese Rezeptempfehlung auch einfach statt des Kakaopulvers Zitronensaft oder aber Zitronat beimengen und den Kuchen zuhause backen. Sicherlich hat jeder diese Zutaten ebenfalls zuhause.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Kochen mit Zutaten, die man zuhause hat
Jana Yalcin

Kochen mit Zutaten, die man zuhause hat

Wenn keine Zeit zum Einkaufen bleibt, muß man kochen mit Zutaten, die man zuhause hat. Auch wenn Sie meinen, Sie haben nichts Verwertbares im Haus - mit dieser Anleitung …

Salzbraten  - ein Rezept
Anette Magin

Salzbraten - ein Rezept

Falls Sie Salzbraten noch nicht kennen und auf der Suche nach einem ganz einfachen, leckeren, preiswerten und unkomplizierten Rezept für ein Fleischgericht für mehrere Personen …

Rinderfilet richtig braten - so geht´s
Mona Sudter

Rinderfilet richtig braten - so geht's

Ein saftiges Stück Rinderfilet ist ein wunderbares Festtagsessen, auch ohne viele Soßen und Beilagen: Ein richtig gut gebratenes Rinderfilet steht für sich als schmackhafte …

Gummibärchen selber machen - ein Rezept
Theresa Schuster

Gummibärchen selber machen - ein Rezept

Gummibärchen sind eine leckere Süßigkeit. Aber müssen es immer gekaufte Gummibärchen von Haribo sein? Nein! Denn mit einem passenden Rezept können Sie Gummibärchen auch selber …

Ähnliche Artikel

Marmorkuchen ohne Ei - Rezept
Yvonne Odenbach

Marmorkuchen ohne Ei - Rezept

Eier sind eine beliebte und begehrte Nahrung. Sie mögen kein Ei oder vertragen es einfach nicht? Dann bekommen Sie hier ein Rezept für einen Marmorkuchen ohne Eier.

Kochen mit Zutaten, die man zuhause hat
Jana Yalcin

Kochen mit Zutaten, die man zuhause hat

Wenn keine Zeit zum Einkaufen bleibt, muß man kochen mit Zutaten, die man zuhause hat. Auch wenn Sie meinen, Sie haben nichts Verwertbares im Haus - mit dieser Anleitung …

Übrige Backzutaten von Weihnachten müssen Sie nicht wegwerfen.
Claudia Niedermeier

So verwenden Sie übrige Backzutaten von Weihnachten

Weihnachten ist vorbei, aber bei Ihnen lagern immer noch Lebensmittel, die Sie zum Backen von Plätzchen oder Stollen verwendet haben? Werfen Sie die guten Zutaten nicht einfach …

Online können Sie auch für wenige Zutaten gute Rezepte finden.
Nadine Ehlert

Zutaten eingeben, Rezept erhalten - Informatives

Es ist Sonntag und Sie haben mal wieder nicht eingekauft? Oder haben Sie keine Lust auf Shopping, da Sie noch einige Nahrungsmittel im Haus haben? In diesem Fall kann Ihnen as …

Frisches Obst passt gut zu Grießbrei.
Irene Bott

Bei Grießbrei Kalorien sparen - ein leckeres Rezept

Grießbrei ist sicherlich nicht kalorienarm, doch kommt es natürlich auch darauf an, wie Sie ihn zubereiten. Schließlich haben Zucker und Milch einen nicht unerheblichen Anteil am Nährwert.

Hühnerbrühe ist die Grundlage für andere Suppen.
Ursula Vöcking

Hühnerbrühe kochen - so geht's

Hühnerbrühe können Sie sehr gut auf Vorrat kochen, um die Brühe als Grundlage für andere Suppen, Eintöpfe oder zur Verfeinerung anderer Speisen zu verwenden. Die Zubereitung …

Schon gesehen?

Kochen mit Zutaten, die man zuhause hat
Jana Yalcin

Kochen mit Zutaten, die man zuhause hat

Wenn keine Zeit zum Einkaufen bleibt, muß man kochen mit Zutaten, die man zuhause hat. Auch wenn Sie meinen, Sie haben nichts Verwertbares im Haus - mit dieser Anleitung …

Marmorkuchen ohne Ei - Rezept
Yvonne Odenbach

Marmorkuchen ohne Ei - Rezept

Eier sind eine beliebte und begehrte Nahrung. Sie mögen kein Ei oder vertragen es einfach nicht? Dann bekommen Sie hier ein Rezept für einen Marmorkuchen ohne Eier.

Gummibärchen selber machen - ein Rezept
Theresa Schuster

Gummibärchen selber machen - ein Rezept

Gummibärchen sind eine leckere Süßigkeit. Aber müssen es immer gekaufte Gummibärchen von Haribo sein? Nein! Denn mit einem passenden Rezept können Sie Gummibärchen auch selber …

Mehr Themen

Makronen sind luftig dank Eischnee.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Eischnee unterheben - so gelingt es

Viele Teigmassen, egal ob für einen leichten Biskuit oder auch Baiser, sollen luftig und leicht sein. Hierfür sorgen die Luftbläschen im Eischnee, die beim Unterheben nicht …

Seitan lässt sich auch ohne Ei panieren.
Maria Ponkhoff

Vegan panieren - so geht's

Seitanschnitzel und Tofu sind ein leckerer veganer Ersatz für Schnitzel und Fischstäbchen. Sie können sie sogar ganz ohne Ei panieren. Für Menschen mit Glutenunversträglichkeit …

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Anleitung - Maiskolben grillen
Inga Behr

Anleitung - Maiskolben grillen

Die Grillsaison wurde eingeläutet und Sie möchten gerne Maiskolben grillen? Das geht ganz einfach. Besonders gut schmecken die Maiskolben mit selbstgemachter Kräuterbutter.

Gefüllte Brickteig-Taschen sind eine Köstlichkeit.
Annegret Krause

Brickteig - ein Rezept

Brickteig wird vorwiegend in der nordafrikanischen Küche genutzt. Der Teig wird in hauchdünne Platten ausgerollt, welche anschließend zu Dreiecken oder Halbkreisen geformt …