Alle Kategorien
Suche

Rezepte für Smoothies - so geht's kalorienbewusst

Smoothies sind pürierte Früchte, für alle, die sich kalorienbewusst und vitaminreich ernähren möchten. Ein Smoothie in seiner ursprünglichen Form besteht zu 100% aus Frucht, in diesen Rezepten werden den Smoothies aber weitere leckere und schlanke Zutaten hinzugefügt.

Smoothies sind püriertes Obst zum Trinken.
Smoothies sind püriertes Obst zum Trinken. © Alexandra H. / Pixelio

Zutaten:

  • Für den Erdbeersmoothie:
  • 250 ml Joghurt
  • 250 ml Milch, fettarm
  • 600 g Erdbeeren
  • 2 P. Vanillinzucker
  • evtl. etwas Flüssigsüße zum Abschmecken
  • Für den Exoticsmoothie:
  • 1 Scheibe Ananas
  • 1/2 Banane
  • 6 Erdbeeren
  • 200 ml Orangensaft
  • Für Smoothie Nr. 3:
  • 400 g Erdbeeren
  • 2 Bananen
  • 2 Äpfel
  • 4 Orangen, ausgepresst

Wer nicht gerne Obst mag oder Kinder hat, die Obst nicht freiwillig zu sich nehmen, der sollte es einmal mit Smoothies probieren. Die pürierten Früchte, verfeinert mit weiteren wertvollen Zutaten, wie Milch, Joghurt oder Buttermilch schmecken sowohl Kindern auch Erwachsenen sehr lecker. Zudem wird Ihre Familie so jeden Tag mit den nötigen Vitaminen und anderen gesunden Stoffen der Früchte versorgt. Die geringe Kalorienmenge ist im Vergleich zu Milchshakes oder fertigen Joghurt-Drinks aus dem Supermarkt ebenfalls ein weiterer Pluspunkt. 

Rezepte für Smoothies - Erdbeersmoothie

  1. Für den Erdbeersmoothie waschen Sie zuerst die Erdbeeren, entfernen den grünen Stilansatz und schneiden die Erdbeeren in kleine Stücke.
  2. Geben Sie die Früchte zusammen mit der Milch, dem Joghurt und dem Vanillinzucker in einen Standmixer und pürieren Sie alles sehr fein. Wenn Sie keinen Standmixer haben, dann funktioniert das auch mit dem Stabmixer und einem hohen Rührgefäß.
  3. Den cremigen Smoothie geben Sie jetzt in Gläser und servieren ihn mit einem Strohhalm. Fertig. Dieses Rezept ergibt etwa 4 Gläser.
  4. Wem der Smoothie so nicht süß genug ist, der kann noch mit einigen Tropfen Flüssigsüße nachsüßen. 

Rezepte für Smoothies lassen sich leicht selbst erfinden und immer wieder verändern. Ein weiteres Beispiel für einen leckeren, kalorienarmen Smoothie ist die folgende Rezeptvariante mit Orangensaft.

Exoticsmoothie - Rezept

  1. Für diesen sehr leckeren und fruchtigen Smoothie waschen Sie zuerst die Erdbeeren und entfernen die grünen Stielansätze. 
  2. Die Ananasscheibe wird in Stücke geschnitten und zusammen mit der halben Banane, den Erdbeeren und dem Orangensaft in einen Standmixer gefüllt und kräftig durchgemixt. 
  3. Wenn alles fein püriert ist, den Inhalt auf zwei Gläser verteilen und gleich genießen.
  4. Hier kann auf die Zugabe von Flüssigsüße verzichtet werden, denn der Smoothie sollte durch die Banane genug Eigensüße mitbringen.

Für alle, die jetzt sagen "Das sind doch keine richtigen Rezepte für Smoothies!" gibt es jetzt noch ein Rezept mit 100 % Frucht.

Smoothies - so gelingt der Fruchtsmoothie

  1. Für diesen Fruchtsmoothie pressen Sie zuerst die Orangen aus. Der Fruchtsaft sorgt dafür, dass das Fruchtmus eine trinkbare Konsistenz hat.
  2. Die Erdbeeren werden geputzt und zerkleinert.
  3. Die Äpfel müssen geschält, entkernt und in kleine Stücke geschnitten werden.
  4. Jetzt geben Sie das Obst zusammen mit dem Orangensaft in einen Mixer (oder verwenden den Stabmixer) und pürieren alles gründlich zu einem feinen Fruchtmus.
  5. Wem dieser Smoothie zu säuerlich schmeckt, kann anschließend mit 1-2 TL Honig oder etwas Flüssigsüße nachsüßen. Dieses Rezept reicht für etwa 4 Gläser.

Smoothies lassen sich übrigens auch prima mit TK-Früchten herstellen. So bekommen Sie auch im Winter Ihren täglichen Vitaminkick. 

Teilen: