Alle Kategorien
Suche

Rezept - Pflaumenkuchen aus Mürbeteig

Rezept - Pflaumenkuchen aus Mürbeteig2:13
Video von Galina Schlundt2:13

Besonders im Herbst, wenn die Tage wieder kürzer werden und der Wind um die Häuser pfeift, ist wieder Zeit für leckeren Pflaumenkuchen. Sicherlich haben Sie schon öfter Pflaumenkuchen gebacken, und meistens wird er mit Hefeteig gemacht. Pflaumenkuchen können Sie aber auch mit Mürbeteig backen; das ist einfach und schmeckt.

Zutaten:

  • Schüssel
  • Rührgerät
  • Springform
  • Gabel
  • kleines Messer
  • Haarsieb
  • Frischhaltefolie
  • Kühlschrank
  • Backofen
  • Für den Mürbeteig:
  • 300g Mehl
  • 125g Butter
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Ei
  • 3 EL Milch
  • Für die Streusel: 125g Mehl
  • 60g Butter
  • 60g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Bio-Zitrone
  • Für den Belag:
  • 600g Pflaumen
  • Zucker

Ein leckerer Pflaumenkuchen passt perfekt zur herbstlichen Kaffeetafel. Wenn Sie Pflaumenkuchen mit Mürbeteig machen, wird er leicht und saftig. Mit Streuseln gebacken ist er besonders gut.

Bild 0

Pflaumenkuchen backen - so geht's mit Mürbeteig

    1. Verkneten Sie die weiche Butter mit dem Ei, der Milch, dem Backpulver und dem Vanillezucker; sieben Sie das Mehl darüber und kneten Sie alles gut durch.
    2. Formen Sie den fertigen Mürbeteig zu einer Kugel, schlagen Sie ihn in Frischhaltefolie ein und stellen Sie ihn für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank.
    3. Nun waschen Sie die Pflaumen, entsteinen sie und schneiden sie in Viertel.
    4. Danach bereiten Sie die Streusel für Ihren Pflaumenkuchen. Trennen Sie vom zweiten Ei das Eigelb vom Eiweiß. Das Eiweiß stellen Sie weg. Reiben Sie die Schale von der Bio-Zitrone ab.
    5. Geben Sie die Butter und den Zucker in eine Schüssel und verrühren beides sorgfältig mit dem Rührgerät. Sieben Sie das Mehl ein und rühren es unter. Danach geben Sie das Eigelb und die geriebene Zitronenschale dazu. Bitte lange genug rühren, bis daraus Streusel werden.
    6. Fetten Sie die Springform (Boden und Rand) ein und heizen Sie Ihren Backofen auf 200 Grad vor.
    7. Nehmen Sie nun den Mürbeteig aus dem Kühlschrank und drücken Sie ihn möglichst gleichmäßig in die Springform; bilden Sie dabei einen ca. 2 cm hohen Rand. Stechen Sie den Mürbeteig mehrfach mit der Gabel ein und belegen Sie ihn dann so dicht wie möglich mit den Pflaumen.
    8. Nun bestreuen Sie die Pflaumen mit Zucker und danach mit den fertigen Streuseln.
    9. Sobald der Backofen die gewünschte Temperatur erreicht hat, backen Sie den Pflaumenkuchen für ca. 60 Minuten.
    Bild 4
    Bild 4

    Verwandte Artikel

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos