Alle Kategorien
Suche

Rezept für Nussmakronen

Rezept für Nussmakronen1:19
Video von Bianca Koring1:19

Bald ist es wieder soweit - Weihnachten steht vor der Tür. Gerade in der Adventszeit ist ein Rezept für Nussmakronen sehr beliebt.

Zutaten:

  • 3 Eiweiß
  • 200 g Zucker
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • ganze Haselnüsse für die Dekoration
  • Oblaten

Was wäre ein bunter Weihnachtsteller ohne die beliebten Makronen oder die anderen süßen Leckereien. Das Rezept für Nussmakronen wird in vielen Familien von Generation zu Generation weitervererbt. Schließlich geht dieses Gebäck auch leicht zu machen, sodass selbst Anfänger keine Schwierigkeiten haben dürften, ein leckeres Gebäck für Weihnachten zu zaubern. Backen Sie am besten auf Vorrat, denn die Makronen werden schnell verzehrt sein.

Das Rezept lässt sich vielseitig abwandeln

  1. Anstatt von Haselnüssen können Sie auch Walnüsse oder Mandeln nehmen.
  2. Oder Sie rühren zusätzlich etwas Kakaopulver unter den Makronenteig.
  3. Wenn Sie Zimt gerne mögen, dann können Sie auch etwas Zimt in den Teig mischen. 
  4. Besonders lecker schmecken die Makronen auch mit Kokosnuss.

Nussmakronen sind schnell hergestellt

Für dieses Rezept schlagen Sie das Eiweiß steif und lassen dabei den Zucker langsam einrieseln.

  1. Wenn Sie einen festen Eischaum haben, dann heben Sie vorsichtig die gemahlenen Haselnüsse unter diese Masse.

  2. Verteilen Sie auf einem Backblech runde Oblaten.

  3. Auf die Oblaten geben Sie mit zwei Teelöffeln kleine Teighäufchen. Möglichst nicht größer als eine Walnuss, denn der Teig zerläuft beim Backen.

  4. In jede Nussmakrone drücken Sie in die Mitte noch eine ganze geschälte Haselnuss.

  5. Backen Sie im vorgeheizten Backofen bei rund 150 Grad Umluft die Nussmakronen für 15-20 Minuten.

Die ausgekühlten Nussmakronen lagern Sie am besten in einem Steintopf - so bleiben die Makronen lange frisch und werden nicht zu hart. Sollten die Makronen dennoch mal hart werden, geben Sie in das Behältnis einfach ein Viertelstück Apfel. Durch die Feuchtigkeit des Apfels werden die Makronen wieder weich.





Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos