Alle Kategorien
Suche

Rezept für Laugenstangen

Laugenstangen und anderes Laugengebäck ist nicht nur im süddeutschen Raum sehr beliebt. In diesem Rezept wird handelübliches Küchennatruon statt der Bäckerlauge verwendet.

Backen Sie Ihr eigenes Laugengebäck.
Backen Sie Ihr eigenes Laugengebäck.

Zutaten:

  • 1000 g Mehl Type 550
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 6 Esslöffel Speiseöl
  • 2 Teelöffel Salz
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 450 ml lauwarmes Wasser
  • 3 Esslöffel Natron gelöst in 1 Liter Wasser
  • 1 Teelöfel Salz
  • grobes Meersalz

Laugenstangen werden in Bäckereien mit Natronlauge hergestellt. In diesem Rezept verwenden Sie handelsübliches Küchennatron, welches in der Verarbeitung wesentlich ungefährlicher ist. Das Mischungsverhältnis beträgt 3 Esslöffel Natron auf 1 Liter Wasser.

Backen Sie Ihre Laugenstangen mal selber

  1. Vermischen Sie Mehl, Hefe, Öl, Salz, Zucker und Wasser und kneten Sie daraus einen Hefeteig.
  2. Kneten Sie den Teig für mindestens 10 Minuten, bis er geschmeidig ist und sich vom Schüsselrand löst.
  3. Bestäuben Sie den Teig leicht mit Mehl. Decken Sie die Schüssel ab und lassen Sie den Hefeteig ruhen, bis er sich verdoppelt hat.
  4. Teilen Sie den Hefeteig in gleichmäßig große Teile auf. Jetzt können Sie daraus längliche Stangen nach Ihrer gewünschten Größe formen.
  5. Lassen Sie die Stangen noch einmal aufgehen.
  6. Setzen Sie in der Zwischenzeit die Lauge an. Geben Sie dafür 1 Teelöffel Salz in 1 Liter Wasser und lassen Sie das Wasser einmal aufkochen.
  7. Nehmen Sie den Topf vom Herd. Geben Sie nach und nach unter Rühren das Natron dazu, die Lauge schäumt eventuell etwas auf.
  8. Lassen Sie die Lauge wieder aufkochen.
  9. Geben Sie nun die vorbereiteten Teigstangen für ungefähr 30 Sekunden in die köchelnde Lauge. Nehmen Sie die Laugenstangen mit einem Schöpflöffel aus der Lauge.
  10. Legen Sie die Laugenstangen nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Schneiden Sie die Stangen vorsichtig mit einem scharfen Messer schräg ein. Bestreuen Sie die Stangen vor dem Backen mit grobem Meersalz.
  11. Backen Sie die Laugenstangen bei 165 °C für 20 bis 25  Minuten oder bis Sie die gewünschte Färbung erhalten haben.
  12. Lassen Sie das Gebäck vor dem Verzehr auskühlen.

Nach diesem Rezept lässt sich auch anderes Laugengebäck wie Brezeln, Laugenbrötchen oder Laugenkonfekt herstellen. Außerdem können Sie das Laugengebäck vor dem Backen auch mit geriebenem Käse oder Schinkenwürfeln bestreuen. Ebenso können Sie den Teig ausrollen und kleine Würstchen einrollen, bevor der Teig in die Lauge gegeben wird.

Teilen: