Alle Kategorien
Suche

Rezept für ein französisches Baguette mit Trockenhefe

Französisches Baguette ist nicht nur in Frankreich beliebt. Mit einem einfachen Rezept können Sie die beliebte Beilage auch selber backen.

Baguette ist eine perfekte Beilage.
Baguette ist eine perfekte Beilage.

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl Type 405 oder 550
  • 375 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 2 Teelöffel Salz

Französisches Baguette sollten Sie wegen der langen Teigführung immer lange ansetzen. So setzen Sie den Teig für Frühstücksbaguettes am Abend vorher an. Wenn Sie das Rezept für Baguette als Abendbeilage nutzen, setzen Sie den Teig morgens an.

Ein Rezept für französisches Baguette

  1. Sieben Sie das Mehl in eine große Schüssel.
  2. Mischen Sie die Hefe unter das Mehl.
  3. Geben Sie Salz, Zucker und das Wasser zu dem Mehl.
  4. Kneten Sie den Teig mindestens 10 Minuten lang, bis Sie einen geschmeidigen Hefeteig bekommen.
  5. Baguette, also das beliebte französische Weißbrot können Sie selber machen. Für den …

  6. Bestäuben Sie den Teig mit Mehl, damit er nicht austrocknet.
  7. Decken Sie die Schüssel ab.
  8. Lassen Sie den Hefeteig an einem kühlen Ort mindestens 8 Stunden gehen.
  9. Bestäuben Sie die Arbeitsfläche mit Mehl und kneten Sie den Teig einmal kurz durch.
  10. Teilen Sie den Teig in 3 Teile und formen Sie daraus längliche Rollen.
  11. Legen Sie die französischen Baguettes auf ein gefettetes und mit Mehl bestäubtes Backblech.
  12. Decken Sie die Baguettes mit einem leicht mit Mehl bestäubten Tuch ab.
  13. Lassen Sie die Brote 5 Minuten abgedeckt ruhen.
  14. Schneiden Sie die Baguettes mit einem scharfen Messer 4 bis 5 Mal schräg ein.
  15. Geben Sie die Brote für 20 Minuten bei 180 °C in den Ofen.
  16. Öffnen Sie nach 5 Minuten kurz den Ofen, damit der Wasserdampf entweichen kann.
  17. Bepinseln Sie die französischen Baguettes nach 15 Minuten Backzeit mit Wasser.
  18. Lassen Sie die Baguettes goldbraun fertigbacken.

Große Baguettes sollten mindestens 1 bis 1,5 Stunden auskühlen, kleinere hingegen benötigen nur 30 Minuten Zeit zum Auskühlen. Wenn Ihr französisches Baguette besonders schön glänzen soll, dann verrühren Sie etwas Eiweiß mit Wasser und bepinseln Sie das Brot damit. Die Baguettes nach diesem Rezept lassen sich auch gut einfrieren. Lassen Sie die Brote 30 Minuten bei Zimmertemperatur auftauen und geben Sie die Baguettes anschließend für 5 bis 7 Minuten in den Ofen.

Teilen: