Alle Kategorien
Suche

Restaurierung von Antiquitäten - die Frage der richtigen Werkzeuge anschaulich beantwortet

Eine Restaurierung von Antiquitäten können Sie selber durchführen. Das empfiehlt sich sogar bei alten, nicht hochwertigen Möbeln. Die Frage nach den entsprechenden Werkzeugen ist auch schnell beantwortet. Sie sollten allerdings vorher das alte Möbelstück genau überprüfen und sich über die Ziele der Überarbeitung klar werden.

Die Frage nach der Art der Restaurierung von Antiquitäten entscheidet über das nötige Werkzeug.
Die Frage nach der Art der Restaurierung von Antiquitäten entscheidet über das nötige Werkzeug.

Was Sie benötigen:

  • Lack
  • Politur
  • Pinsel
  • Schleifmaschine
  • Abbeizer

Die Frage nach der Art der Restaurierung von Antiquitäten

Wer alte Antiquitäten selber einer Restaurierung unterziehen will, sollte sich vorher die einzelnen Schritte genau überlegen und die Vorgehensweise dabei planen. Die Frage nach der Art und Weise der Ausführung hängt von dem Zustand der Antiquitäten ab.

  • Überprüfen Sie zunächst, ob alle Schubladen leicht zu öffnen und wieder zu schließen sind. Ist dies nicht der Fall, so können Sie alte, lose Scharniere wieder festschrauben und defekte Schubladenleisten wieder festleimen.
  • Dann prüfen Sie die Funktionsweise. Dies macht zum Beispiel bei alten Radiokommoden Sinn. Testen Sie den Klang des Radios und prüfen Sie, ob die Beleuchtung intakt ist. Ist dies nicht der Fall, lassen Sie dies zuerst von einem Fachmann reparieren.
  • Haben Sie ein altes Möbelstück, dessen Lack abbröckelt oder das nicht mehr glänzt, so muss zuerst der Oberflächenbelag entfernt werden.
  • Dann müssen Risse in der Oberfläche verschlossen werden.
  • Abschließend wird dann eine neue Politur oder ein neuer Lack aufgetragen und schon ist die Restaurierung abgeschlossen.

Die richtigen Werkzeuge für die Restaurierung benutzen

  • Haben Sie die Frage nach der Art und Weise der Restaurierung geklärt und geplant, in welchen Schritten Sie vorgehen, wählen Sie das nötige Werkzeug aus.
  • Sie brauchen zunächst unbedingt eine Schleifmaschine. So können Sie alten Lack oder alte Politurreste mechanisch entfernen. Haben Sie keine Schleifmaschine, so ist es auch möglich, die Oberschicht mit einem Abbeizer chemisch zu lösen. Gehen Sie hierzu mit dem alten Möbelstück an die frische Luft. Vermeiden Sie es unbedingt, den Abbeizer oder die alten Lackreste einzuatmen.
  • Nun brauchen Sie Leim, um Risse auszubessern. Sie tragen den Leim mit einer Spachtel auf.
  • Danach tragen Sie entweder Lack oder Politur mit einem Pinsel auf.
  • Sind Sie mit diesen Arbeiten fertig, so haben Sie alle erforderlichen Werkzeuge zur Restaurierung verwendet und das alte Möbelstück sieht wieder aus wie neu.
Teilen: