Alle Kategorien
Suche

Reported Speech - Regeln einfach erklärt

Der grammatikalische Ausdruck für die indirekte Rede lautet im Englischen "Reported Speech". Bei der Umwandlung von direkter Rede in Reported Speech gilt es eine Reihe grammatikalischer Regeln zu beachten.

So schwer ist die Reported Speech gar nicht.
So schwer ist die Reported Speech gar nicht.

So wird die Reported Speech gebildet

Ähnlich wie bei der direkten Rede (Direct Speech), wird bei der Reported Speech immer eine Einführungsformulierung verwendet, welche die indirekte Rede einleitet. Dabei gibt es jedoch einige Unterschiede zu beachten.

  • Der wichtigste Unterschied besteht darin, dass der Beginn der Rede bei der Reported Speech nicht durch einen Doppelpunkt und Anführungszeichen, sondern durch eine Konjunktion (z.B. "that") oder manchmal auch gar nicht gekennzeichnet wird.
  • So wird zum Beispiel der Satz "My father says: 'I don't like to watch tv.'" in der Reported Speech zu "My father says (that) he doesn't like to watch tv".
  • Bei Fragen wird in der Reported Speech meist die Konjunktion "if" im Sinne des deutschen "ob" verwendet. Zum Beispiel: "His mother asked him if he wants to eat a banana". Andere wichtige Fragekonjunktionen lauten "why", "how", "when", "what" und so weiter.

Regeln zur Verwendung der indirekten Rede

Generell ist bei den Regeln zur Reported Speech zu beachten, dass alle Angaben zu Ort, Zeit und Personen entsprechend logischer Kriterien angepasst werden müssen, damit der jeweilige Satz nicht nur grammatikalisch, sondern auch inhaltlich richtig ist.

  • Bei den Ortsangaben wird etwa "here" zu "there" oder "this house" zu "that house" und so weiter. Bei den Zeitangaben wird entsprechend "now" zu "then", "tomorrow" zu "the next day" und so weiter. 
  • Personalpronomen müssen entsprechend der grammatikalischen Regeln so abgeändert werden, dass auch bei der Reported Speech klar ersichtlich ist, wer was gesagt hat. So wird zum Beispiel "I" in der Regel zu "he/she" und "me" zu "him/her".
  • Eine der wichtigen Regeln dabei lautet, dass die Reported Speech die gleiche Zeitform wie die einführende Formulierung der direkten Rede hat, wenn diese im Present oder im Presens Perfect steht (Beispiel siehe oben).
  • Steht die Einführungsformulierung der direkte Rede dagegen im Past, wird die Reported Speech stets eine Vergangenheitsstufe zurückgesetzt. "My father said: 'I don't like ...'", wird somit zu "My father had said that he doesn't like ...". 

Diese einfache Erklärung der Regeln sollte Ihnen helfen, die Reported Speech zu bilden. Für spezielle Fragen, Ausnahmen usw. sollten Sie jedoch stets eine gute Englisch-Grammatik zurate ziehen, in der alle Formen tabellarisch aufgelistet sind.

Teilen: