Alle Kategorien
Suche

Rentenberater werden - so kann es klappen

Rentenberater sind in Zeiten, in denen die staatliche Altersversorgung gefährdet scheint, gefragte Helfer, die einerseits gut geschult sein und andererseits über eine der Aufgabe entsprechende Kommunikationsfähigkeit verfügen sollten. Wie können Sie eine solche Tätigkeit ausüben und welche Voraussetzungen sind insgesamt sinnvoll?

Seriosität ist Vorausetzung für eine Beratertätigkeit.
Seriosität ist Vorausetzung für eine Beratertätigkeit.

Arbeitsbereiche des Rentenberaters

Wenn Sie als Rentenberater tätig sein wollen, müssen Sie als Voraussetzung für eine entsprechende Genehmigung über ein breites Spektrum an Wissen verfügen. Die Belange der Zulassung werden durch das Rechtsdienstleistungsgesetz detailliert geregelt.

  • Welche Bereiche umfasst Ihre Beratertätigkeit? Alle Versicherungen, die Berührungspunkte mit der Absicherung des Alters haben, zählen zu den Gebieten, in denen Sie sich auskennen müssen. Dazu gehören beispielsweise neben verschiedenen Möglichkeiten der Renten- auch die Unfallversicherungen. Rechte, deren Inhalte Ihnen bestens vertraut sein sollten, sind bspw. das Schwerbehinderten- sowie das Sozialversicherungsrecht.
  • Ihre Arbeit betrifft u. a. die Beratung beim Stellen von Rentenanträgen, das Durchsetzungsverfahren von Renten, das Einlegen von Widersprüchen, die Beratung zu Möglichkeiten freiwilliger Beitragszahlungen, die Zahlung von Betriebsrenten, die Besonderheiten von Bedingungen für Schwerbehinderte oder Unfallfolgen.
  • Ihre Beratung wird in oberer Instanz von der Behörde, bei der Sie innerhalb des Rechtsdienstleistungsregisters angemeldet sind, überwacht. In diesem Register sind Dienstleistungen zusammengefasst, die in einem außergerichtlichen Rahmen stattfinden.

Voraussetzungen, die für diese Tätigkeit sinnvoll sind

  • Der Beruf des Rentenberaters ist geschützt, d. h., Sie dürfen eine Beratertätigkeit unter diesem Namen nur ausüben, wenn Sie sich zuvor registriert haben. Diese Registrierung kann erfolgen, nachdem Sie Ihre Sachkenntnisse auf den geforderten Gebieten nachgewiesen haben. Informationen dazu erhalten Sie beim Bundesverband der Rentenberater mit Sitz in Köln.
  • Natürlich ist es sinnvoll, wenn Sie neben dem besonderen theoretischen Wissen auch über spezielle persönliche Eignungen verfügen. Dazu gehören vor allem Zuverlässigkeit, Einfühlungsvermögen, ein Faible für den Umgang mit Zahlen und Gesetzestexten und die Fähigkeit, zuzuhören und schwierige Zusammenhänge einfach erklären und vermitteln zu können.
  • Beachten Sie außerdem, dass der Abschluss einer Berufshaftpflicht in einer bestimmten Höhe eine weitere Voraussetzung ist, damit Sie auch im Schadensfall selbst (finanziell) unbeschadet bleiben.
Teilen: