Alle Kategorien
Suche

Rente mit 55 - so beantragen Sie die Frührente

Sie sind bald 55 Jahre alt und wollen mehr vom Leben haben als jeden Tag zu arbeiten? Gehen Sie mit 55 in Frührente. So bleibt Ihnen genügen Zeit, Ihren Vorruhestand zu genießen, weite Reisen zu machen und es sich noch einmal richtig gut gehen zu lassen.

Gehen Sie in Frührente, beantragen Sie die Rente mit 55!
Gehen Sie in Frührente, beantragen Sie die Rente mit 55!

Was Sie benötigen:

  • gesetzliche Rentenversicherung
  • Rentenauskunft
  • Antrag

Viele tun es bereits und gehen mit 55 Jahren in Rente. So haben Sie zwar eine geringere Rentenausschüttung, aber viel mehr Zeit, um Ihren wohlverdienten Vorruhestand zu genießen.

So gehen Sie mit 55 in Rente

  • Bevor Sie mit 55 in Rente gehen, sollten Sie sich unbedingt umfassend informieren, ob sich dieser Schritt für Sie lohnt. Sie können bei Ihrem Rentenversicherungsträger eine Renteninformation nach § 109 Sozialgesetzbuch - Gesetzliche Rentenversicherung, in dem SGB VI beantragen. Grundsätzlich lässt sich ohne diese Renteninformation nur sagen, dass je Monat des Vorruhestandes die monatliche Rente um 3,6 Prozent geringer ausfällt, als wenn Sie regulär in Rente gegangen wären. Die Rente mit 55 Jahren fällt geringer aus, weil Sie eine verringerte Beitragszahlzeit haben und die Länge Ihrer Bezugsdauer ansteigt.
  • Jeder Rentenversicherte erhält jährlich eine Renteninformation. Vorausgesetzt ist hierfür nur, dass Sie das 27. Lebensjahr vollendet und mindestens fünf Jahre Beiträge entrichtet haben. Sind Sie älter als 55 Jahre, erhalten Sie statt der Renteninformation alle drei Jahre eine Rentenauskunft. Hierin sind der Rentenbeginn und die Abschläge enthalten.
  • Haben Sie nun herausgefunden, dass Sie sich die Rente mit 55 Jahren leisten können, suchen Sie das Gespräch mit Ihrem Arbeitgeber und informieren ihn über Ihre Pläne. Abschließend stellen Sie noch einen Antrag auf die Rente mit 55 Jahren.

Genießen Sie Ihre Rente mit 55 Jahren!

Teilen: