Alle Kategorien
Suche

Rennräder gebraucht kaufen – worauf Sie achten sollten

Mit dem Frühling kommt die Sonne raus. Da reizt es viele, sich auf Ihre Rennräder zu schwingen und Sport und Naturerlebnis zu verbinden. Hier erfahren Sie, worauf Sie achten müssen, wenn Sie ein Rad gebraucht kaufen wollen.

Auf Rennrädern lässt sich der Sommer genießen.
Auf Rennrädern lässt sich der Sommer genießen.

Gebrauchte Rennräder zu kaufen, ist ein bisschen wie beim Gebrauchtwagen. Man hat immer Angst, dass man etwas Wesentliches übersehen hat. Wenn Sie folgende Hinweise beachten, sind Sie schon einmal auf der sicheren Seite. 

Worauf Sie bei gebrauchten Rennrädern achten müssen

  • Fragen Sie den Verkäufer, wo er das Rad erstanden hat, wie lange er es besessen hat und wie er es genutzt hat. Erkundigen Sie sich, ob er mit dem Rennrad einen oder mehrere Stürze erlebt hat. Lassen Sie sich erklären, wo er das Rad aufbewahrt hat. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie das Rad von einem privaten Verkäufer erwerben wollen. 
  • Sollten Sie Rost an tragenden Verbindungsstücken feststellen, etwa am Rahmen, sollten Sie vorsichtig sein. Überlegen Sie gegebenenfalls von einem Kauf Abstand zu nehmen. 
  • In jedem Fall sollten Sie eine Probefahrt auch bei Rennrädern unternehmen. Achten Sie darauf, ob Sie bequem sitzen und ob Sie, bezüglich des Komforts, auch längere Touren durchhalten würden. Ideal ist es, wenn die Sattelhöhe mit einem Schnellspanner einfach und unkompliziert verstellt werden kann. 
  • Wenn Sie mit dem gebrauchten Rennrad unterwegs sind, sollten Sie alle Gänge austesten und auf diese Weise kontrollieren, ob die Schaltung reibungslos funktioniert. Eventuelle Defekte der Gangschaltung sind nicht unbedingt ein KO-Kriterium, wären aber ein stichhaltiges Argument bei den Preisverhandlungen. 
  • Noch wichtiger als die Gänge sind die Bremsen. Sollte hier Nachbesserungsbedarf bestehen, sollten Sie die Bremsen nach einem eventuellen Kauf des gebrauchten Rades am besten unverzüglich reparieren lassen. Denn mit nur eingeschränkt funktionierenden Bremsen bei Rennrädern begeben Sie sich und andere unnötig in Gefahr. 
  • Wenn Sie sich unsicher sind, können Sie auch überlegen, das Rennrad von einer anderen Fahrradwerkstatt oder einem privaten Experten durchchecken zu lassen. Das lohnt sich vor allem dann, wenn Sie viel Geld investieren wollen. Gute Fahrt! 
Teilen: