Alle Kategorien
Suche

Remington HC5150 - so reinigen Sie den Haarschneider

Sie besitzen den Haarschneider Remington HC5150? Sie sollten den Schneider sowohl nach jedem Einsatz als auch alle sechs Monate von Grund auf reinigen.

Reinigen Sie Ihren Haarschneider nach jedem Gebrauch.
Reinigen Sie Ihren Haarschneider nach jedem Gebrauch.

Was Sie benötigen:

  • Klingenöl
  • weiche Reinigungsbürste
  • kleiner Schraubenzieher

So reinigen Sie den HC5150 nach dem Gebrauch

Nachdem Sie den Haarschneider benutzt haben, sollten Sie diesen anschließend reinigen.

  1. Zunächst einmal muss der Haarschneider ausgeschaltet sein. Weiterhin sollten Sie darauf achten, dass dieser nicht mehr am Stromnetz angeschlossen ist.
  2. Nun entfernen Sie ganz vorsichtig die Haare von den Klingen.
  3. Als Nächstes nehmen Sie ein angefeuchtetes Tuch und wischen den Haarschneider ab.
  4. Direkt danach trocknen Sie den Remington HC5150 ab.
  5. Zum Schluss entfernen Sie die Haare ganz vorsichtig von der Trimmerklinge und dem Trimmerkamm.

Achten Sie darauf, dass Sie den Haarschneider niemals in Wasser eintauchen oder den Klingenkopf unter fließendem Wasser abspülen.

So reinigen Sie den Remington Haarschneider alle sechs Monate

Neben der Reinigung des Remington HC5150 nach jedem Gebrauch, sollten Sie Ihren Haarschneider zusätzlich alle sechs Monate zwischen den Klingen beziehungsweise die Schneideeinheit reinigen.

  1. Als Erstes entfernen Sie nicht die gesamte Klingeneinheit, sondern nur die beiden Schrauben, an der sich die feste Klinge befindet.
  2. Im nächsten Schritt entfernen Sie die Haare, die sich zwischen den Klingen befinden, mit einer Reinigungsbürste. Achten Sie darauf, dass Sie die bewegliche Klinge nicht abnehmen und das Schmierfett auf den Klingen nicht abwischen.
  3. Befestigen Sie nun wieder die beiden Schrauben und geben Sie ein wenig Klingenöl auf die Schneideeinheit.
  4. Putzen Sie zum Schluss das überflüssige Öl von Ihrem Haarschneider ab.

Achten Sie beim Entfernen der Schrauben darauf, dass die bewegliche Klinge nicht verrutscht, da sonst die Schneidewirkung beeinträchtigt werden könnte.

Teilen: