Alle Kategorien
Suche

Reißverschlüsse einnähen - so gelingt's

Wenn Reißverschlüsse klemmen und nicht mehr richtig schließen, muss das nicht gleich das Ende für das Kleidungsstück sein. Einen neuen Reißverschluss einzunähen, ist ganz einfach.

Ohne Nähmaschine hält kein Reißverschluss.
Ohne Nähmaschine hält kein Reißverschluss.

Was Sie benötigen:

  • Reißverschluss
  • Nadel und Faden
  • Stecknadel
  • Nähmaschine
  • Trennnadel

Bevor Sie die alten Reißverschlüsse abtrennen und neue einnähen, sollten Sie im Fachhandel qualitativ gute Reißverschlüsse in der richtigen Länge kaufen. Reißverschlüsse erhalten Sie dort aus Metall oder Kunststoff und in allen Farben.

Reißverschlüsse richtig anheften

  1. Vor dem Einnähen trennen Sie die alten Reißverschlüsse mit einer Trennnadel von dem Kleidungsstück. Achten Sie darauf, dass Sie das Kleidungsstück dabei nicht beschädigen.
  2. Legen Sie die neuen Reißverschlüsse an die Jacke oder das Kleidungsstück an und stecken Sie sie mit der Nadel fest. Achten Sie dabei darauf, dass die Reißverschlüsse mit der Vorderseite an den Stoff angeheftet werden.
  3. Nähen Sie nun die Reißverschlüsse mit Nadel und Faden an dem Kleidungsstück locker an. Dieses Annähen soll nur temporär halten. D. h., Sie entfernen die Fäden nach dem Annähen mit der Nähmaschine wieder. Ein Festknoten des Fadens ist deshalb auch nicht nötig. Entfernen Sie die Stecknadeln, sobald die Reißverschlüsse provisorisch festgenäht sind.

Annähen der Verschlüsse

  1. Stecken Sie vor dem Annähen an der Nähmaschine das Reißverschlussfüßchen an. Stellen Sie die Sticheinstellung auf einen geraden Stich und das Handrad auf die höchste Nummer.
  2. Nähen Sie anschließend die Reißverschlüsse mit der Nähmaschine an das Kleidungsstück an. Das Annähen mit der Hand ist nicht ausreichend und wird langfristig nicht halten. Achten Sie dabei darauf, nicht am äußersten Rand des Reißverschlussbundes zu nähen, sonst besteht die Gefahr, dass die Verschlüsse später ausreißen.
  3. Nähen Sie die Reißverschlüsse nicht bis zum untersten Ende der Bänder an. Es ist ausreichend, sie bis zum Ende der Verschlüsse festzunähen. Gehen Sie mit den anderen Reißverschlussseiten genauso vor.
  4. Vernähen Sie am Ende jeder Bahn den letzten Zentimeter auch in die entgegengesetzte Richtung. Auf diese Weise verknoten Sie den Faden.
Teilen: