Alle Kategorien
Suche

Reisen in kleinen Gruppen - Ausflugstipps für die Kegeltour

Jeder Kegelklub hat nicht nur Spaß am Kegeln, sondern freut sich auch über einen gemeinsame Kegeltour. Da es sich hier um Reisen in kleinen Gruppen handelt, werden im nachfolgenden Beitrag Ausflugtipps gegeben, die eine gelungene Kegeltour ermöglichen.

Kleiner Kegelausflug oder vielleicht mehr
Kleiner Kegelausflug oder vielleicht mehr © Karl-Heinz_Laube / Pixelio

Kegelklubs gründen sich meist aus dem Interesse heraus, sich weiterhin mit Freunden zu treffen. Darüber hinaus spielt der Spaß am Kegeln natürlich eine große Rolle. In vielen Fällen entstehen große Freundschaften und daraus auch das Interesse, gerne mal einen Ausflug zu machen. Für diese Reisen in kleinen Gruppen werden demnach dann auch Ausflugstipps gesucht, damit die Kegeltour auch ein Erfolg wird.

Bedürfnisse vorab klären für die Reisen mit kleinen Gruppen

  • Besprechen Sie innerhalb des Kegelklubs, ob Sie sich eine Eintagestour wünsche bzw. was geanu diese Reise in der kleinen Gruppe beinhalten soll.
  • Eine weitere Möglichkeit für Ihre Reise mit der kleinen Gruppe wäre ein kleiner Kurzurlaub.
  • Wenn die beiden oberen Punkte klar besprochen sind, dann ist das Budget für diese Reise vorher ausgiebig abzuklären.

In früheren Jahren wurden die Reisen mit kleinen Gruppen nicht so ausschweifend gefeiert wie in der heutigen Zeit. Hier tendierte man zu einem Ausflug in der näheren Region und machte beispielsweise eine Wanderung oder eine Weintour, wobei dann ein gemütlicher Kegelabend den Abschluss bildete.

Vorschläge für mehrtägige Reisen in kleinen Gruppen

  • Im Sauerland sind mittlerweile sehr viele Hotels auf Kegelvereine spezialisiert und bieten Ihnen ein ausreichendes Programm. Auch die Gegend kann man sehr schön erkunden.
  • Auch an der Mosel gibt es zahlreiche Hotels, die Reisen mit kleinen Gruppen ermöglichen. Hier können Sie zahlreiche Burgen besichtigen oder durch alte Städte einen Ausflug unternehmen. Auch die Weinberge erlauben einen ausgiebigen Spaziergang.
  • Ausgefallener und Geschmackssache ist ein Kurztrip an den Ballermann. Aber warum weit schweifen, wenn das Schöne doch näher liegt.
  • Eine weitere Alternative ist es einen Kurzurlaub in einer der Hauptstädte Europas zu unternehmen, sofern es die Kasse zulässt. So sei hier als Beispiel Paris, London, Wien oder Rom genannt.

Fazit ist, dass erst einmal geklärt werden muss, welche Art Ihre Reise in der kleinen Gruppe sein sollte. Wählen Sie hier zwischen einer gemütlichen Reise, einem Partytrip oder einen kurzem Kultururlaub. Reisen in kleinen Gruppen sind nur von Erfolg gekrönt, wenn Sie sich vorab zusammensetzen und einen gemeinsamen Konsens finden.

Teilen: