Alle Kategorien
Suche

Reihenhaus - Sichtschutz für Terrasse bauen

Garten neben Garten - und viel zu viel Einblick in Ihre Privatsphäre? Ein Problem, das jeder - der ein Reihenhaus bewohnt - nur zu gut kennt. Die Lösung: ein Sichtschutz für Garten und Terrasse.

Schützen Sie sich vor neugierigen Blicken.
Schützen Sie sich vor neugierigen Blicken.

Was Sie benötigen:

  • Palisaden
  • Sichtschutz- oder Zaunelemente
  • Spaliere
  • Schotter
  • Beton

Sie träumen von entspannten Sommertagen und ruhigen Abenden in Ihrem Garten und auf Ihrer Terrasse? Doch die freie Sicht in - und aus - den angrenzenden Gärten stört die Idylle? Dann ist es Zeit für ein paar Änderungen.

Probleme mit dem Garten hinter dem Reihenhaus

Alles andere als einladend: Die Terrasse hinter Ihrem Reihenhaus. Dort, wo Sie sich ungestört und wohl fühlen sollten, bieten sich zahlreiche Einblicke für die Nachbarschaft. Sie fühlen sich wie auf einem "Präsentiertteller"? Dann schaffen Sie Abhilfe - bauen Sie einen Sichtschutz.

  • Bedenken Sie, dass Reihenhausgärten und Terrassen nicht allzu groß sind - vermeiden Sie es, einen Sichtschutz zu errichten, der zu "erdrückend" wirken könnte. Auf einen gemauerten Sichtschutz sollten Sie weitestgehend verzichten. Achten Sie darauf, dass der gewählte Sichtschutz zu Ihrem Haus, zur Größe Ihres Gartens und zu Ihrer Terrasse passt. Der Sichtschutz sollte sich stimmig in das Gesamtbild Ihres Gartens einfügen.
  • Eine Möglichkeit: Palisaden aus Holz, Granit oder Naturstein. Sollten Sie sich für Holzpalisaden entscheiden, dann bedenken Sie, dass diese zwar sehr dekorativ, aber leider gleichzeitig auch weniger haltbar sind, als Palisaden aus anderen Materialien. An Holzpalisaden kann es, auch bei guter Pflege, im Laufe der Jahre zu Schäden kommen. Übrigens: Holzpalisaden müssen in ein Schotterbett gestellt werden - einbetoniert werden dürfen Sie nicht.

Der passende Sichtschutz für Ihre Terrasse

Bevor Sie mit dem Bau (oder dem Aufbau) Ihres neuen Sichtschutzes beginnen, sollten Sie bedenken, dass dieser in der Regel eine Höhe von 180 Zentimetern nicht überschreiten darf.

  • Im Garten-Center - oder im Bauhaus - erhalten Sie schöne Sichtschutzelemente aus Holz. Sehen Sie sich einmal um: sie erhalten die Elemente in verschiedenen Ausführungen - die Auswahl ist groß. Besonders schön sieht es aus, wenn Sie die Sichtschutzelemente mit einer Pergola - die Sie anschließend bepflanzen können - kombinieren.
  • Doch nicht nur Elemente aus Holz passen zu der Terrasse hinter Ihrem Reihenhaus, auch ein Sichtschutzelement aus Bambus, oder aus einem Weidengeflecht passen hervorragend zu kleineren Gärten oder Terrassen und schützen Sie auf eine besonders natürliche wirkende (und sehr dekorative) Art vor unliebsamen Blicken.
  • Einfach und schön: Ein schön bepflanzter Sichtschutz: sie können Spaliere und Zaunelemente (aus Holz oder Metall) mit Kletterpflanzen in einen grünen Sichtschutz verwandeln. Beachten Sie dann aber unbedingt die Lichtverhältnisse und die Bodenbeschaffenheit des ausgewählten Standortes.

Um Zaun- oder Sichtschutzelemente aufzustellen, müssen Sie Punktfundamente ausheben. Anschließend müssen Pfostenträger in die Fundamentlöcher einbetoniert werden - die Pfosten der Sichtschutzelemente werden dann mit den Pfostenträgern verschraubt. 

Teilen: