Alle Kategorien
Suche

Reihenfolge der Politiker in Deutschland - die 5 höchsten Ämter

Politik ist in jedem Staat ein wichtiges Element - auch in Deutschland. Dazu gehören auch die Politiker. Verbindlich festgelegt ist, dass der Bundespräsident Staatsoberhaupt ist. Aus der Staatspraxis heraus ergibt sich eine inoffizielle Reihenfolge.

1. Die Nr. 1 in der Reihenfolge der Politiker - der Bundespräsident

Die Nr. 1 in der Reihenfolge der höchsten Politiker in Deutschland ist der Bundespräsident. Er ist das Staatsoberhaupt. Seine Aufgabe beschränkt sich allerdings eher auf repräsentative Tätigkeiten und seine Macht ist durch das Grundgesetz erheblich eingeschränkt. Der Bundespräsident wird auch als "neutrale" Macht bezeichnet. Gewählt wird er für einen Zeitraum von 5 Jahren. Seine Amtssitze sind das Schloss Bellevue in Berlin und die Villa Hammerschmidt in Bonn.

 

2. Der Bundestagspräsident

Der Bundestagspräsident ist die Nr. 2 der Rangfolge. Seine Aufgaben bestehen darin, den Bundestag zu leiten und seine Geschäfte zu regeln. Zudem leitet er Verhandlungen gerecht und unparteiisch und achtet auf einen ordentlichen Ablauf der Sitzungen.

3. Der Bundeskanzler - Regierungschef in Deutschland

Den dritten Platz in der Reihenfolge besetzt der Bundeskanzler als Regierungschef von Deutschland. Er bestimmt die Richtlinien der Politik und die Bundesminister. Der Bundeskanzler ist der einzige Politiker, der direkt vom deutschen Volk gewählt wird.

4. Der Bundesratspräsident

Der Präsident des Bundesrats wird umgangssprachlich Bundesratspräsident genannt. Er steht dem Bundesrat in Deutschland vor. Ein weiteres Merkmal ist, dass er als Vertreter des Bundespräsidenten eingesetzt werden kann.

5. Präsident des Bundesverfassungsgerichts

Der Präsident des Bundesverfassungsgerichtes leitet die Verwaltung des Bundesverfassungsgerichtes. Das Bundesverfassungsgericht ist die höchste Instanz in Deutschland und sein Sitz befindet sich in Karlsruhe.

 

Teilen: