Alle Kategorien
Suche

Reifen verkaufen - so werden Sie zum Reifenhändler

Sie suchen einen neuen Job oder möchten sich umorientieren? Vielleicht ist der Beruf eines Reifenhändlers ja etwas für Sie. Aber aufgepasst, nicht jeder ist dafür geeignet. Reifen verkaufen kann nicht jeder und es sollte auch nicht jeder einfach mal ausprobieren. Wer zu einem richtigem und vor allem erfolgreichen Reifenhändler werden möchte, muss auch das Zeug dafür haben. So könnte es klappen.

Verkaufen Sie Autoreifen; aber richtig!
Verkaufen Sie Autoreifen; aber richtig!

Was Sie benötigen:

  • Verhandlungsgeschick
  • Verkäuferausstrahlung

So verkaufen Sie erfolgreich Autoreifen

  • Autoreifen gehören zu Autos. Wenn Sie Reifen verkaufen wollen, müssen Sie auch etwas von Auto verstehen.
  • Lernen Sie die Autoreifentypen. Sie sollten wissen welche Marken und welche Sorten von Reifen es gibt, außerdem welche Reifen für welche Autotypen empfohlen werden, wie der Druck der Reifen sein sollte und wie jene aussehen sollten. Ohne dieses Grundwissen sollten Sie keine Autoreifen verkaufen. Sie sollten den Kunden richtige und auch technische Informationen geben können.
  • Seien Sie immer freundlich und lächeln Sie. Verkaufen hat auch etwas mit Präsenz zu tun.  Seien Sie immer gut gekleidet, das bedeutet auf jeden Fall sauber und ordentlich.
  • Sprechen Sie Kunden im Geschäft direkt an, fragen Sie, ob Sie helfen können. Wenn der Kunde sich erst einmal umsehen möchte, ist das in Ordnung. Seien Sie aber für den Kunden da, wenn er Fragen hat.
  • Beraten Sie wahrheitsgetreu. Lügen Sie den Kunden nicht voll. Verkaufen Sie nicht das teuerste Produkt. Gehen Sie auf die Wünsche und Erwartungen des Kunden ein. Beraten, Sie soweit Sie können. Wenn Sie keine Ahnung haben, dann fragen Sie nach und erzählen dem Kunden nicht etwas, was dann vielleicht nicht stimmt.
  • Schauen Sie sich die Reifen an, die der Kunde am Wagen hat. Sagen Sie ihm ehrlich, was Sie denken. Sollten die Reifen noch gut aussehen und müssten sie eigentlich nicht gewechselt werden, dann sagen Sie dies dem Kunden. So hat er nicht das Gefühl, Sie wollten ihm unbedingt etwas verkaufen.
  • Bieten Sie den Kunden Wasser oder Kaffee an, das gehört zu einem gutem Kundenservice.
  • Sie sollten ein gutes Sortiment an Reifen zur Auswahl haben. Sie sollten vorbereitet sein und mehrere Modelle haben und dann auch mehrere Sets von Autoreifen, damit diese Ihnen nicht ausgehen und Sie nicht nachliefern können.

Wenn Sie diese ganzen Dinge immer beachten und vor allem am Anfang noch Hilfe zur Seite haben, sollte einem erfolgreichem Geschäft nichts mehr im Wege stehen. Viel Glück!

Teilen: