Alle Kategorien
Suche

Rehschnitzel - Rezept für ein leckeres Wildgericht

Im Herbst beginnt die Wildsaison. Ein sehr leckeres und herbstliches Wildgericht ist das Rehschnitzel in Jägersoße. Sie können das Rehschnitzel mit verschiedenen Beilagen zu einem leckeren Wildgericht kombinieren.

Braten Sie die Rehschnitzel kurz an.
Braten Sie die Rehschnitzel kurz an.

Zutaten:

  • 4 Rehschnitzel
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Schinken, mager
  • 125 g Pfifferlinge
  • 1 EL süße Sahne
  • 1 Pkt. Soßenpulver
  • etwas Paprikapulver, edelsüß
  • ein wenig Mehl
  • Margarine
  • Salz
  • Pfeffer

Bereiten Sie aus Rehschnitzeln ein leckeres Wildgericht zu

  1. Zunächst sollten Sie die Rehschnitzel nehmen und sämtliche Hautreste abziehen, sofern welche vorhanden sind. Dann schneiden Sie die Rehschnitzel kurz an der Seite ein.
  2. Nehmen Sie ein wenig Mehl und streuen Sie es in eine entsprechend große Schüssel oder auf einen Teller. Würzen Sie nun die Rehschnitzel nach Ihrem Geschmack. Nach dem Würzen nehmen Sie die Rehschnitzel und wenden sie in dem Mehl.
  3. Schneiden Sie die Zwiebel und den Schinken in Würfel.
  4. Nun stellen Sie eine Pfanne auf den Herd und lassen diese auf mittlerer Hitze etwas warm werden. Anschließend geben Sie die Margarine in die Pfanne und warten, bis diese vollständig zerlaufen ist. Geben Sie danach die Rehschnitzel in die Pfanne und braten Sie die Schnitzel für vier bis fünf Minuten an.
  5. Nehmen Sie die Rehschnitzel nach dem Braten aus der Pfanne und halten Sie sie warm. Dafür eignet sich ein ganz leicht vorgeheizter Backofen. Am besten stellen Sie den Ofen auf die niedrigste Stufe.
  6. Putzen Sie die Pfifferlinge, falls Sie dies noch nicht vorher getan haben sollten, gut ab. Geben Sie sie danach mit der gewürfelten Zwiebel und dem Schinken in einen Topf. Dünsten Sie das Ganze für ca. fünf Minuten in ein wenig Fett. Geben Sie nach diesen fünf Minuten die Sahne und das Soßenpulver hinzu. Lassen Sie das Ganze aufkochen.
  7. Nachdem die Soße einmal aufgekocht ist, können Sie die Rehschnitzel mit einer Gemüsebeilage und der Rahmsoße servieren.

Da die Wildsaison im Herbst ist, eignen sich als Gemüsebeilagen besonders Kartoffeln sowie andere Gemüsesorten der Saison wie zum Beispiel Rotkohl oder andere Kohlsorten. Welche Beilage Sie wählen, bleibt Ihrem persönlichen Geschmack vorbehalten.

Teilen: