Alle Kategorien
Suche

Regenschutz für Ihren Balkon - so bauen Sie ein mobiles Dach

Ein Sommerregen erfrischt, ohne zu stark abzukühlen. Deshalb möchte man auch an einem regnerischen Sommertag die Zeit gern im Freien verbringen. Ein Sonnensegel eignet sich als mobiler Regenschutz für den Balkon.

Seien Sie auch an Regentagen draußen!
Seien Sie auch an Regentagen draußen!

Was Sie benötigen:

  • Klemmhalter
  • Montagewinkel
  • Stahlseile
  • Haken
  • Öl zum Einfetten
  • Sonnensegel

Sonnensegel können einen echten Regenschutz zwar nicht ersetzen, sie halten kleinere Schauer jedoch zuverlässig ab. Sie sind leicht zu montieren und lassen sich variabel einsetzen.

Sonnensegel als mobiler Regenschutz

  • Sonnensegel schützen vor Sonne und der UV-Strahlung, bieten also für Kinder und Erwachsene eine wirksame Ergänzung zum Sonnenschutz. Solche Segel sind aus einem Wasser abweisenden Material gefertigt und halten deshalb auch Regenschauer effektiv ab.
  • Ein Sonnensegel wird am Balkon in der Höhe angebracht, in der Sie im Sitzen noch hinausschauen können und trotzdem vor dem Regen geschützt sind. Es lässt sich von Hand reinigen, jedoch ist auch eine Maschinenwäsche bis zu 40 °C möglich.
  • Dieser mobile Regenschutz wird mit einer leichten Neigung unter den Balkon Ihres Obermieters montiert, damit der Regen ablaufen kann. Der Abstand zur Brüstung Ihres Balkons kann dabei so gewählt werden, dass es auch nicht auf einen Balkon im Untergeschoss tropft.
  • Das Sonnensegel befestigen Sie an zwei horizontal am Balkon angebrachten Stahlseilen, sodass es nach links und rechts ganz leicht zu verschieben ist. Auf einem breiteren Balkon können natürlich auch zwei Sonnensegel montiert werden.

Montage eines Sonnensegels am Balkon

  1. An der Brüstung Ihres Balkons werden, nach außen geneigt, zwei Klemmhalter angebracht und dazwischen ein Stahlseil gespannt.
  2. Nun wird das Sonnensegel eingelegt und auf seine Maximalgröße ausgebreitet. Sie halten das Segel zu zweit in der Endposition und markieren nun, an welcher Stelle die zwei Winkel für das obere Stahlseil montiert werden müssen.
  3. Die Montagewinkel werden an der Balkondecke angebracht.
  4. Auch das obere Stahlseil wird gespannt.
  5. Zuletzt wird das Sonnensegel mit Haken endgültig befestigt und kann nun je nach Einsatzzweck auf- und zugeschoben werden.

Wenn Sie die Stahlseile vor dem Einsatz fetten, läuft das Sonnensegel besonders leicht.

Teilen: