Alle Kategorien
Suche

REFOG Keylogger - Überblick

Mit REFOG Keylogger können Sie Computer überwachen. Das Programm zeichnet unbemerkt im Hintergrund sämtliche Daten auf, wie Tastenanschläge oder benutzte Programme.

Überwachen Sie Ihren Computer.
Überwachen Sie Ihren Computer.

REFOG Keylogger herunterladen

  1. REFOG Keylogger gibt es als kostenlose und als Bezahlversion. Die kostenlose Version von REFOG Keylogger können Sie bei Chip herunterladen.
  2. Deaktivieren Sie bei der Installation die Kontrollkästchen, um keine Zusatzprogramme zu installieren. Nach drei Tagen müssen Sie sich registrieren, um das Programm weiterhin zu nutzen.

Die Software nutzen

  1. REFOG Keylogger speichert sämtliche Aktivitäten, die auf Ihrem Computer gemacht werden. Es protokolliert Tastenanschläge, Webseiten und Programme.
  2. Bevor Sie das Programm nutzen können, müssen Sie noch Einstellungen vornehmen. Klicken Sie unter "Tools" auf "Einstellungen-Wizard". Es öffnet sich nun ein Assistent. Lassen Sie die Option zur Überwachung aller Nutzer eingeschaltet und klicken Sie auf Weiter. Sie können nun einstellen, was Sie aufzeichnen lassen wollen. Sie können den Logfile auch per E-Mail an sich selbst senden lassen.
  3. Um die Überwachung zu beginnen, klicken Sie auf das grüne Symbol "Monitoring starten". Es werden nun alle Aktivitäten aufgezeichnet. Drücken Sie dann auf die Schaltfläche "Ausblenden" um das Programm unsichtbar zu machen, damit es der Überwachte nicht mitbekommt. Wollen Sie das Programm wieder aufrufen, können Sie das entweder über eine eingestellte Tastenkombination tun oder Sie klicken auf "Start" - "Ausführen". Geben Sie "runrefog" ein. Das Programm wird nun wieder gestartet. Klicken Sie auf "Monitoring stoppen", um die Überwachung zu beenden.
  4. Um die gespeicherten Daten anzusehen, klicken Sie auf den Benutzernamen. Sie sehen nun in einer Liste die Aktivitäten. Sie sehen die Uhrzeit und mit welchem Programm die Aktivität ausgeführt worden ist. Im Fenster unten sehen Sie die Tastenanschläge, die gemacht worden sind.
Teilen: