Alle Kategorien
Suche

Referenznummer in der Bewerbung - darauf müssen Sie achten

Jede Bewerbung muss korrekt adressiert werden. Dazu wird zum Beispiel eine Referenznummer verwendet. Anbei erhalten Sie Hinweise dazu.

Geben Sie immer die Referenznummer an.
Geben Sie immer die Referenznummer an.

Wichtigkeiten bei der Bewerbung

  • Achten Sie bei jeder Bewerbung darauf, dass diese durch ein entsprechendes Anschreiben und die Lebenslaufgestaltung so geschrieben ist, dass der Adressat alles Wesentliche findet und auch verstehen kann.
  • Egal ob Sie sich per Post oder E-Mail bewerben, neben der Adresse bzw. E-Mail-Adresse sollte stets ein Ansprechpartner ausfindig gemacht werden, zu dessen Händen Sie die Bewerbung schicken. 
  • Insbesondere das persönliche Anschreiben sollte an die Person gerichtet sein, die über die Bewerbung am Ende entscheidet. Daher sollten Sie sich zuvor auch nicht nur mit dem Unternehmen selbst, sondern auch mit den Entscheiderpersonen auseinandergesetzt haben (das Internet macht's meist möglich). 
  • Im Übrigen sollte auch der Lebenslauf durchaus in dieser Richtung angepasst werden. Stellen Sie relevante Punkte daher anders dar als weniger relevante Punkte - je nach Unternehmen und Situation.
  • Eine Referenznummer wird zudem beim Zuordnen der Bewerbungen verwendet. Geben Sie daher immer die Referenznummer an, wenn Sie etwas absenden.

Referenznummern richtig verwenden

Referenznummern bei der Bewerbung haben den Sinn, dass alle Bewerbungen sofort zugeordnet werden können. Gerade bei größeren Unternehmen kann so der Empfang oder die Personalabteilung die Bewerbung (meist nach erster kurzer Durchsicht) direkt an den entsprechenden Ansprechpartner weiterleiten. Stellen Sie sich ein Unternehmen mit 5000 Mitarbeiten vor. Hier weiß keiner mehr so genau, wer für was zuständig ist und wer Stellenanzeigen geschaltet hat. Referenznummern sind hier absolut wichtig.

  • Geben Sie die Referenznummer daher immer an einer gut erkennbaren Stelle an - z. B. als Überschrift in Ihrem Anschreiben: "Bewerbung als XY, Referenznummer ABC". 
  • Auch im Betreff einer E-Mail sollte die Referenznummer nicht fehlen.
  • Sie finden Referenznummern immer in entsprechenden Stellenanzeigen, meist in der Überschrift oder im Kontaktbereich.
Teilen: