Alle Kategorien
Suche

Red Dead Redemption - Würfelpoker funktioniert so

„Red Dead Redemption“ ist ein Action-Abenteuer in bester Western-Manier für Xbox und Playstation. Neben wilden Verfolgungsjagden mit ausgiebigem Schusswaffengebrauch müssen Sie auch irgendwie Ihren Lebensunterhalt bestreiten. Das nötige Kleingeld können Sie mit etwas Glück beim Würfelpoker gewinnen.

Holen Sie den Pott beim Würfelpoker!
Holen Sie den Pott beim Würfelpoker!

Was Sie benötigen:

  • „Red Dead Redemption“ Open-World-Game für PSP oder Xbox

So spielen Sie „Red Dead Redemption“ Würfelpoker

Eine der Nebenaktivitäten im „Rockstar Games“ Open-World-Spiel Red Dead Redemption ist Würfelpoker. Mit Geschick und ein wenig Glück können Sie Ihre Einsätze hier ordentlich vermehren - oder sich ruinieren.

  • Die Würfelpokertische finden Sie in den Saloons der Städtchen „Escalera“, „Thieves’ Landing“ und „Casa Madrugeda“. Um ein Würfelpokerspiel zu starten, müssen sich mindestens zwei Spieler - maximal sechs - am Würfeltisch befinden.
  • Das Würfelpoker-Spiel beginnt, indem Sie entweder die „Ante“, den festgesetzten Einsatz von 20 Dollar zahlen - oder aussteigen. Spielziel ist nun, allen Mitspielern ihre fünf Pokerwürfel abzuluchsen. Schaffen Sie das, erhalten Sie je Spieler die Ante im Wert von 20 Dollar - Ihren eigenen Einsatz natürlich auch. Nimmt ein Mitspieler Ihnen die eigenen Pokerwürfel ab, sind Sie Ihren Einsatz los.
  • Das Spielprinzip ist etwas gewöhnungsbedürftig: Jeder Spieler würfelt mit einem Würfelbecher, in dem sich alle seine Würfel befinden. Nach dem verdeckten Wurf bieten nun alle Mitspieler auf die gewürfelte Augenzahl, beispielsweise 1xSechs, 4xDrei oder 5xEins. Sie können außerdem erklären, dass Sie die Ansage eines Mitspielers für einen „Bluff“ halten oder dass Sie vermuten, dass ein Mitspieler den Punktewert exakt angeben hat. In diesem Fall sagen Sie für das letzte Gebot „Präzise“ an.
  • Wer sich das Spielprinzip nun immer noch nicht so richtig vorstellen kann, sollte sich auf YouTube einmal eine Runde Würfelpoker im Spiel „Red Dead Redemption“ anschauen. Auf diese Weise verstehen Sie das Grundprinzip sehr schnell.
  • Wenn Sie in die ersten eigenen Runden Würfelpoker im Spiel einsteigen wollen, suchen Sie sich am besten erst mal Würfelpokertische, die nur mit einem oder maximal zwei Mitspielern besetzt sind. Mit zunehmender Mitspielerzahl steigt zwar die mögliche Gewinnsumme, aber eben auch der Schwierigkeitsgrad des Spiels an.
  • Wer sich richtig fit im Würfelpoker fühlt, kann sich später auch an einen voll besetzten Tisch wagen. Schaffen Sie es, allen Mitspielern die Würfel abzunehmen, bekommen Sie nicht nur den kompletten „Pott“, sondern können sich zusätzlich über eine „Bronzetrophäe“ auf der Playstation oder Xbox freuen, wenn Sie selbst keinen Würfel beim Spiel verloren haben.

Viel Glück beim Würfelpoker in „Red Dead Redemption“!

Teilen: