Alle Kategorien
Suche

Rechtschreibung in einer E-Mail - so können Sie sie online überprüfen

Wenn Sie eine wichtige E-Mail versenden möchten, mit der Sie sich vielleicht bei einem Arbeitgeber bewerben oder Informationen von einem Unternehmen erhalten möchten, sollten Sie auf eine korrekte Rechtschreibung achten, da es sonst ganz schnell peinlich werden kann. Um die Rechtschreibung zu überprüfen, können Sie verschiedene Dienste online nutzen, damit die E-Mail auch einen guten und seriösen Eindruck hinterlässt.

So überprüfen Sie die Rechtschreibung online.
So überprüfen Sie die Rechtschreibung online.

Rechtschreibung online überprüfen

Sollten Sie eine E-Mail schreiben bzw. geschrieben haben und möchten kontrollieren, ob die Rechtschreibung dieser E-Mail auch korrekt ist, können Sie verschiedene Online-Dienste nutzen, die Ihnen anbieten, die Rechtschreibung zu checken. Einer dieser Anbieter ist die Seite duden.de, die es Ihnen ermöglicht, verschiedene Texte manuell einzugeben oder einzufügen, um diese nach Fehlern zu untersuchen.

  1. Öffnen Sie Ihr E-Mail-Programm und die zu versendende E-Mail, die Sie nach Rechtschreibfehlern untersuchen lassen möchten.
  2. Anschließend kopieren Sie den zu korrigierenden Text und fügen ihn in das dafür vorgesehene Feld auf der Homepage ein, woraufhin Sie nur noch auf "Text korrigieren" drücken müssen.
  3. Der Vorteil dieses Anbieters besteht darin, dass er Ihnen nicht nur Fehler in der Rechtschreibung, sondern auch Grammatikfehler farbig anzeigt, sodass Sie auch kein Komma vergessen oder ein Wort versehentlich klein bzw. groß schreiben.

Google Chrome nutzen, um E-Mails zu korrigieren

Wenn Sie keine Lust haben, jeden Text nochmals abzutippen bzw. extra zu kopieren und einzufügen, können Sie auch den Browser Google Chrome nutzen, um Ihre E-Mail nach Rechtschreibfehlern zu korrigieren.

  1. Wenn Sie eine E-Mail im Web schreiben, zeigt Ihnen der Browser, ähnlich wie in Word, die verschiedenen Fehler an, indem die betroffenen Wörter unterstrichen werden.
  2. Um die Rechtschreibprüfung zu aktivieren, müssen Sie im Browser nur auf den Schraubschlüssel oben links in der Symbolleiste und anschließend auf Optionen klicken.
  3. Hier können Sie nun links in der Leiste auf den Button "Details" klicken, woraufhin Sie im rechten Fenster das Feld "Einstellungen für Sprachen und Rechtschreibung..." sehen können, das Sie nun anklicken müssen.
  4. Zum Schluss können Sie die gewünschte Sprache wählen, nach der der Browser Ihre Texte bzw. E-Mails korrigieren soll, und unten das Feld neben "Rechtschreibprüfung aktivieren" anklicken, sodass die Einstellungen übernommen werden.

Wenn Sie nun eine E-Mail bei web.de oder gmx.de schreiben, zeigt Ihnen der Browser automatisch alle Rechtschreibfehler an, sodass Sie keine E-Mails mit schlechter Rechtschreibung mehr versenden werden.

Teilen: