Alle Kategorien
Suche

Realschullehrer und das Gehalt - so berechnen Sie Ihren Verdienst an einer Privatschule

Wenn Sie sich für den Beruf eines Realschullehrers interessieren, so werden Sie sich bestimmt die Frage stellen, welche beruflichen Optionen Sie in diesem Bereich sonst noch haben und wie hoch Ihr Gehalt sein wird.

Werden Sie Lehrer an einer Privatschule.
Werden Sie Lehrer an einer Privatschule. © Dieter_Schütz / Pixelio

Der normale Werdegang eines Realschullehrers scheint auf den ersten Blick ganz klar. Zuerst einmal das Studium, danach ein Referendariat und anschließend an einer staatlichen Schule unterrichten. Doch Sie können auch andere Wege gehen und zudem ein gutes Gehalt erzielen.

Realschullehrer an einer Privatschule - so kann es klappen

  • Wenn Sie als Realschullehrer an einer privaten Schule unterrichten möchten, sind die Auflagen meist nicht so hoch, wie an einer staatlichen Einrichtung. Sie können sich zwischen vielen privaten Schulen entscheiden, egal ob nun Waldorf, Montessori oder anderen.
  • Viele Privatschulen wie etwa eine Waldorfschule erwarten zudem keine geregelte Ausbildung als Realschullehrer. Hier können Sie zudem auch ohne Referendariat tätig werden, oder auch über den Quereinstieg als beruflich Qualifizierter. Über diesen Zugang entscheidet letztendlich immer die Schule, dieser hängt davon ab, welcher Bedarf besonders gegeben ist und wo ein besonderer Mangel herrscht.
  • Hier können Sie, wenn Sie zum Beispiel Mathematik oder Germanistik studiert haben, eine gute Chance haben, als Lehrer tätig zu werden.

Das Gehalt als Privatschullehrer ist unterschiedlich - einige Fakten zum Verdienst

  • Der besondere Aspekt, als Lehrer einem Beamtenstatus zu haben, ist natürlich auch den Privatschulen nicht unbekannt. Natürlich kann es sein, dass Ihr Gehalt etwas niedriger ausfällt, als an einer staatlichen Schule.
  • Sind Sie allerdings ausgebildeter Lehrer, sollten Sie sich Ihrer Qualifikation auch bewusst sein, Sie können natürlich ein viel höheres Gehalt verhandeln. Nutzen Sie als Orientierung den Lohn eines regulären Lehrers. An einer Realschule wären das durchschnittlich etwa 3600-4700 €.
  • Eine private Einrichtung wird ein ähnliches Gehalt mit Ihnen verhandeln, wenn Sie gut argumentieren. Hier wird der Bruttoverdienst etwas erhöht, damit Sie einen ähnlichen Nettoverdienst erhalten.

Das Gehalt eines Realschullehrers kann durchaus etwas schwanken, letztendlich hängt es davon ab, wie gut Sie sich verkaufen können.

Teilen: