Alle Kategorien
Suche

Raummeter Holz - eine kurze Erklärung

Holz als Brennmaterial wird in letzter Zeit wieder attraktiver. Ein paar Jahrzehnte war es von Öl und Gas verdrängt worden. Auch als Baumaterial gewinnt es wieder an Bedeutung. Begriffe wie Raummeter oder Festmeter, die eng damit verbunden sind, sind dem Menschen von heute aber fremd geworden.

Holzgewinnung im Wald
Holzgewinnung im Wald © H.D.Volz / Pixelio

Volumenberechnung eines Quaders

  • Das Volumen eines Holzstapels wird genauso berechnet wie das Volumen jedes andern Quaders. Man misst die Breite, die Tiefe und die Höhe des Quaders und multipliziert diese drei Werte miteinander.
  • Als Maßeinheit wird der Kubikmeter, ein m mit hochgestellter 3, verwendet.
  • Ein Quader, der 1 m lang, 1 m tief und 1 m breit ist, hat ein Volumen von 1 Kubikmeter.

Besonderheiten beim Holz

  • Beim Handel mit Holz, vor allem mit Brennholz, ist die Grundlage für den Preis nicht das Gewicht, sondern das Volumen. Es wird bei der Holzgewinnung in Eigenwerbung vom Waldbesitzer oder Förster gleich vor Ort, also im Wald, ermittelt.
  • Dazu wird das Holz in Stücke von einem Meter Länge gesägt und aufgestapelt. Nun kann durch einfaches Messen sehr schnell das Volumen des Stapels ermittelt werden.
  • Wenn Holz, ob gespalten oder ungespalten, aufgestapelt wird, entstehen zwangsläufig Lücken. Diese Lücken sind abhängig von der Stückgröße und -form, aber auch der Sorgfalt, mit der die Stücke aufgestapelt wurden. Der Holzanteil in zwei Stapeln mit den gleichen Abmessungen kann also voneinander abweichen.

Raummeter als Volumenmaß

  • Der Raummeter ist ein Raum- oder Volumenmaß für Holz. Ein Raummeter ist ein Stapel Holz von 1 m Länge, 1 m Tiefe und 1 m Höhe einschließlich der Zwischenräume.
  • Ein Raummeter Holz entspricht einem Kubikmeter Holz.
  • Weitere Volumenmaße für Holz sind noch der Festmeter und der Schüttraummeter. Ein Festmeter ist ein Holzstapel, 1 m lang, 1 m tief und 1 m hoch, ohne Zwischenräume, und bei einem Schüttraummeter wird das Holz auf einen Haufen 1 m x 1 m x 1 m geschüttet. Auch hier werden die Zwischenräume mitberechnet. Allgemein entspricht 1 Raummeter ca. 0,7 Festmeter bzw. 1,43 Schüttraummeter.
  • Der Raummeter und auch Fest- und Schüttraummeter sind alte Maßeinheiten, die besonders bei Brennholz noch in Umlauf sind. Offiziell sind in Deutschland seit 1970 nur noch der Kubikmeter oder der Liter als Volumeneinheiten zugelassen. Der Raummeter wird seitdem auch als Stapelvolumen bezeichnet.

Teilen: