Alle Kategorien
Suche

Rattenkäfig selber bauen - so geht's

Möchten Sie Ihrem Tier ein wenig Luxus gönnen, weil die zu kaufenden Käfige zu klein sind? So bauen Sie selber einen Rattenkäfig.

So bauen Sie selbst einen Käfig für Ihre Ratten.
So bauen Sie selbst einen Käfig für Ihre Ratten.

Was Sie benötigen:

  • Vorsatzgitter
  • Ivar-Regal
  • Vierkanthölzer
  • Winkel
  • Scharniere
  • kindersicheren Lack

Es gibt mehrere Punkte, die für den Eigenbau einen Rattenkäfigs sprechen:

  • Im Handel erhältliche Käfige sind zu klein.
  • Ein selbst gebauter Käfig kann selber gestaltet werden.
  • Selbst gebaute Käfige kann man an die jeweilige Wohnsituation individuell anpassen (z. B. Dachschräge).
  • Die Kosten für einen Selbstbau sind geringer, als für einen gekauften Käfig.

So bauen Sie einen Rattenkäfig selber

    1. Besorgen Sie sich einen günstigen Schrank / Regal (beispielsweise ein Ivar-Regal von IKEA). Achten Sie darauf, dass alle Materialien absolut ungefährlich und ungiftig sind. Ratten knabbern und nagen gerne und machen auch vor dem Käfig nicht halt.
    2. Das Käfigmaterial darf keinen Urin aufsaugen. Bekleben Sie die Regalbretter und den Boden mit Folie, oder lackieren Sie sie. Dazu können Sie kindersicheren Lack (EN 71) verwenden.
    3. Um die Tiere einfach in und aus dem Käfig nehmen zu können und diesen reinigen zu können, sollten Sie große Türen einbauen. Dazu bauen Sie einen Rahmen mit Vierkanthölzern und Winkeln aus dem Baumarkt, den Sie anschließend von außen mit einem Vorsatzgitter verschließen. Beim Einbauen von Türen müssen Sie ebenfalls auf die Sicherheit der Tiere achten, da sich bei Öffnen und Schließen die Türen (je nach verwendeter Scharnierart) einige Millimeter verscheiben können. Darüber hinaus können sich Ratten an den scharfkantigen Scharnieren verletzen. Decken Sie also Scharniere ab oder setzen sie außen an den Käfig.
    4. Je nachdem, ob der Käfig frei steht, können Sie die Seiten- und Rückwand ebenfalls mit Vorsatzgittern verschließen. Achten Sie darauf, dass überstehende Enden von Drähten/Gittern abgedeckt werden, damit sich die Ratten nicht verletzen können.
    5. Um den Ratten mehr Lauffläche und Raum zum Spielen zu geben, sollten Sie mehrere Ebenen einbauen. Setzen Sie dazu einfach mehrere Regalböden ein, in welche Sie Löcher sägen. Die Tiere können entweder an den Gittern rauf und runter klettern, oder Sie bauen zusätzlich kleine "Leitern" ein. Achten Sie darauf, dass die Ebenen herausnehmbar sind. Dies erleichtert das Reinigen des Käfigs ungemein.
      Teilen: