Alle Kategorien
Suche

Rattenbekämpfung - Tipps um sie zu vertreiben

In der Regel halten sich Ratten immer dort auf, wo sie etwas zu fressen finden. Entziehen Sie den Tieren diese Futterquellen und nutzen Sie erst danach die Tipps zur Rattenbekämpfung, denn dann ist die Aussicht auf Erfolg sehr hoch.

Ratten werden von Müll und alten Lebensmittel angezogen.
Ratten werden von Müll und alten Lebensmittel angezogen.

Was Sie benötigen:

  • alte Tücher
  • Beton
  • Terpentin
  • Chilipulver
  • Nelkenöl
  • feste Müllbehälter
  • evtl. Ultraschallgerät

Es gibt viele nützliche Tipps zur Rattenbekämpfung, mit denen Sie die Tiere ohne chemische Mittel wieder loswerden.

Säubern der Umgebung

  • Damit die Tiere sich nicht fortlaufend auf Ihrem Grundstück aufhalten, sollten Sie ihnen den Anreiz für das Erscheinen entziehen. Entfernen Sie Müllsäcke und ähnliches, sodass die Tiere sich dort nicht selbstständig etwas zu fressen suchen können.
  • Gute Tipps zum Vorbeugen sind Behälter aus Kunststoff, die verschließbar sind. In diesen können Sie auch Ihre Abfallsäcke sicher aufbewahren oder Sie verwenden einen großen Behälter, in dem Sie die ganzen Tonnen sicher unterstellen können.
  • Auf keinen Fall sollten Sie Biomüll offen lagern, denn dieser ist ein wahrer Festschmaus für Ihre ungebetenen Besucher. Zur Not kaufen Sie sich große Behälter aus Metall und sammeln den Müll in diesen Gefäßen.

Rattenbekämpfung ohne Gifte

  • Nutzen Sie zum Fernhalten in erster Linie starke und intensive Gerüche. Feuchten Sie einen alten Lappen gut mit Terpentin an und stecken Sie diesen dann tief in den Gang der Tiere. So können Sie jedes gegrabene Loch präparieren und anschließend mit Beton oder Erde wieder füllen.
  • Hilfreiche Tipps sind sicherlich auch ganz einfache Hausmittel wie Chilipulver. Streuen Sie das Pulver zur Rattenbekämpfung überall dorthin, wo sich die Tiere aufhalten. Das Pulver wird durch das Putzen von den Tieren aufgenommen und zeigt dann schnell seine Wirkung.
  • Stark duftende Öle, wie zum Beispiel Nelkenöl, haben die gleiche Wirkung und können ebenfalls gegen die Tiere eingesetzt werden. Tropfen Sie das Öl großzügig auf den Boden und wiederholen Sie die Anwendung regelmäßig.

Tipps mit dauerhaftem Erfolg

  • Wenn Sie in Zukunft keine frei zugänglichen Stellen mehr haben, an denen sich die Tiere Futter besorgen können, dann sollten Sie die Tipps zur Rattenbekämpfung trotzdem noch eine Weile fortführen.
  • Ratten sind sehr schlaue Tiere, sodass Sie eventuell mit einem weiteren Besuch rechnen sollten. Dann ist es besser, sie halten die Ratten sofort wieder fern. Nutzen Sie die Öle und auch scharfe Gewürze weiterhin. Sie können auch beides miteinander zu einer Masse vermischen, und verteilen diese großflächig.

Alternativ gibt es auch spezielle Geräte, die mit Ultraschall arbeiten, die Sie zur Rattenbekämpfung überall einsetzen können.

Teilen: