Alle Kategorien
Suche

Rationelles Arbeiten - so schaffen Sie es

Was bedeutet eigentlich rationelles Arbeiten? Schnelles Arbeiten? Viel erledigen in wenig Zeit? Sowohl für jeden einzelnen Mitarbeiter als auch für Firmen gilt es, das Maximum aus investierter Energie herauszuholen. Aber was ist eigentlich der Unterschied zu rationalem Arbeiten?

Rationelles Arbeiten wird immer wichtiger.
Rationelles Arbeiten wird immer wichtiger. © Gerd Altmann / Pixelio

Rational oder rationell?

  • Rationell bedeutet so viel wie wirtschaftlich, zweckmäßig, effektiv. Die Natur ist ein sehr gutes Beispiel, denn sie handelt sehr rationell, indem Sie Energie nur in die Tiere und Pflanzen investiert, die gute Überlebenschancen haben.
  • Das ähnliche Wort "rational" steht für vernünftig, begrifflich erfassbar, zum Beispiel die rationalen Zahlen in der Mathematik.

Was bedeutet rationelles Arbeiten?

Um ein rationelles Arbeiten im Sinne von wirtschaftlich zu erreichen, muss das Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag ausgewogen sein oder extremer gesagt, das Ziel, nämlich der maximale Ertrag, soll mit möglichst wenig Aufwand erreicht werden.

  • Gerade für selbstständig Tätige stellt sich oft die Frage, welcher Stundenlohn sich bei vereinbarten Festpreisen ergibt, wenn neben dem eigentlich auszuführenden Auftrag noch umfangreiche Kundengespräche, Recherchen und schließlich auch noch kostenlose Nachbetreuung erforderlich sind.
  • Wirtschaftliches Arbeiten bedeutet auch, die zur Verfügung stehende Energie wie Strom und Wasser einzuteilen. Es müssen in einem Handwerksbetrieb nicht alle Maschinen stundenlang laufen, wenn nur eine benötigt wird (allerdings ist es für manche technischen Geräte besser, wenn sie sich im Leerlauf befinden, als dass sie ständig ein- und ausgeschaltet werden).
  • Der richtige Umgang mit Rohstoffen und Material gehört ebenfalls in die Begriffserklärung, des rationellen Arbeitens, denn zweckmäßig ist es zum Beispiel nicht, wenn Sie ein Rundschreiben an Ihre Mitarbeiter auf dem teuersten Papier ausdrucken oder für die Planung der Inneneinrichtung einen sehr teuren medienpopulären Designer beauftragen.

So arbeiten Sie effektiv, also rationell

  • Teilen Sie größere Aufgaben in kleine Schritte ein und stellen Sie einen genauen Zeitplan auf, der auch Toleranzen enthält, falls eine Teilaufgabe länger als geplant dauert.
  • Konzentrieren Sie sich auf die Aufgabe. Sorgen Sie dafür, dass bei schwierigen Problemstellungen alle Möglichkeiten der Ablenkung wie zum Beispiel das Telefon (auch das Handy) ausgeschlossen sind.
  • Wenn Sie privat Stress und Sorgen haben, versuchen Sie, diese auszublenden.
  • Fällt Ihnen zwischendurch etwas zu der nächsten Teilaufgabe ein, machen Sie sich Notizen, damit Sie den Punkt nicht vergessen und konzentriert weiterarbeiten können.
  • Wenn die Konzentration nachlässt, gönnen Sie sich und Ihrem Gehirn ein paar Minuten Pause, damit Sie mit frischen Gedanken fortfahren können.
  • Als Selbstständiger müssen Sie nicht jeden Auftrag für jedes Geld annehmen. Effektives Arbeiten ist nicht möglich bei Kunden, die dauernd herumnörgeln, sich nicht entscheiden können, jede Stunde die eigene Meinung ändern und dann vielleicht auch noch schleppend zahlen.

Rationelles Arbeiten ist heute wichtiger denn je, was leider auch wesentlich mehr Stress bei den Menschen verursacht. Denn die Gewinnmaximierung steht bei vielen Betrieben an oberster Stelle, was oft zu immer mehr Leistungsdruck führt.

Teilen: