Alle Kategorien
Suche

Rasierapparat pflegen - so geht's

Der Rasierapparat ist eines der wichtigsten Pflegeutensilien für den Mann. Aber auch Frauen greifen gern zum elektrischen Rasierer um lästige Härchen zu entfernen. Wichtig ist jedoch die regelmäßige Pflege des Geräts. Nicht nur aus hygienischen Gründen ist das notwendig. Auch um Hautirritationen zu vermeiden, sollten Sie Ihren Rasierapparat regelmäßig reinigen.

Wer bekommt zuerst eine Pflegeeinheit?
Wer bekommt zuerst eine Pflegeeinheit?

Was Sie benötigen:

  • Reinigungsbürste
  • Shampoo

So reinigen Sie den Rasierapparat optimal

  • Um den Rasierapparat zu reinigen, sollten Sie Haarreste möglichst oft entfernen. Benutzen Sie dafür das beiliegende Reinigungsbürstchen. Auch ein Rasierpinsel eignet sich sehr gut für die Trockenreinigung des Rasierapparates.
  • Nehmen Sie lose Teile, etwa den Scherkopf, ab und klopfen Sie diese im Waschbecken aus. Danach können Sie die Teile in lauwarmem Wasser auswaschen. Geben Sie etwas Shampoo oder Flüssigseife dazu und bürsten Sie die Teile mit einer eigens dafür gedachten Zahn- oder Handbürste sauber. Klar nachspülen und fertig!
  • Manche Rasierer können Sie auch komplett unter fließendem Wasser ausspülen. Schauen Sie in der Gebrauchsanweisung Ihres Rasierapparates nach, ob das bei Ihrem Gerät möglich ist.
  • Einige Hersteller bieten zudem Rasierapparate mit Selbstreinigungsprogramm an. Dazu stellen Sie den Rasierer in die Station und starten das Reinigungsprogramm. Bürsten Sie vorab jedoch groben Schmutz ab. Die Reinigungslösung sollten Sie von Zeit zu Zeit ersetzen. Im Fachgeschäft können Sie diese spezielle Lösung problemlos nachkaufen.
  • Auch Scherfolien und die Klingen sollten Sie etwa einmal jährlich wechseln, damit der Rasierapparat optimal arbeitet.
  • Wenn Sie zusätzlich Ihren Akku regelmäßig entladen und wieder vollständig aufladen, werden Sie Ihren Rasierapparat lange nutzen können.

Teilen: