Alle Kategorien
Suche

Rasenmähkante richtig verlegen

Eine Rasenmähkante sorgt für eine saubere Trennung der Beet- und Rasenfläche. Durch das Verlegen einer Rasenmähkante sparen sie sich die Mühe, die Kante regelmäßig sauber auszustechen.

Rasenmähkante richtig anlegen.
Rasenmähkante richtig anlegen.

Was Sie benötigen:

  • Rasenkantensteine
  • Anfüllmaterial
  • Gummihammer
  • Holzlatte
  • Spaten oder Maurerkelle

Rasenmähkante sorgfältig anlegen

  • Durch das Anlegen einer Rasenmähkante ersparen Sie sich das mühselige Nachschneiden mit einer Rasenschere.
  • Mithilfe der entsprechenden Arbeitswerkzeuge, den richtigen Steinen und einer Anleitung können Sie Ihre Rasenmähkante einfach selber verlegen.
  • Stechen Sie dazu mit einem Spaten oder einer Maurerkelle die Rasenkante sauber ab.
  • Gehen Sie dabei sorgfältig und präzise vor, damit eine möglichst scharfe Abgrenzung entsteht.
  • Wenn es notwendig ist, füllen Sie den Grund mit Anfüllmittel auf.
  • Setzen Sie anschließend die Steine ein und egalisieren Sie Ihre Rasenmähkante mit einem Holzklotz oder Gummihammer.
  • Die Menge der benötigten Rasenkantensteine ermitteln Sie, indem Sie zunächst die Laufmeter der Kante ausmessen.
  • Nehmen Sie das Maß mit in den Baumarkt, wo Sie die Länge auf die entsprechende Anzahl der Steine umrechnen.
  • Kalkulieren Sie eine Reserve von circa zehn Prozent dazu, wenn Ihre Rasenmähkante über Rundungen verfügen soll.

    Beet- und Rasenfläche mithilfe von Steinen richtig abgrenzen

    • Es gibt verschiedene Steine zum Verlegen einer Rasenmähkante.
    • In einem Baumaterialvertrieb erhalten Sie in der Regel ein besseres Preis-Leistungsangebot als in einem Heimwerkermarkt. Hier steht Ihnen eine größere Auswahl, bei besserer Qualität, zur Verfügung.
    • Vergleichen Sie die Preise. In Baumärkten gelten grundsätzlich die ausgezeichneten Preise, während Sie in Fachmärkten, durch gezieltes Handeln, den Preis durchaus senken können.

    Achten Sie beim Verlegen Ihrer Rasenmähkante vorab auf das saubere und scharfe Ausstechen mit einem Spaten. Füllen Sie den Grund, bei Bedarf, mit Anfüllmaterial auf und verdichten Sie es zusätzlich mit einem schweren Fäustel. Verlegen Sie anschließend die Rasenkantensteine und richten Sie diese gleichmäßig aus.

    Teilen: