Alle Kategorien
Suche

Rasen im Winter: kurz oder lang? - So mähen Sie richtig

Kurz oder lang? Beim Rasen gibt es kein "oder". Damit er gut über den Winter kommt, sollte er möglichst kurz gemäht sein.

Viel Schnee? Kein Problem für einen kurz gemähten Rasen.
Viel Schnee? Kein Problem für einen kurz gemähten Rasen. © Thomas Siepmann / Pixelio

Für die Sommermonate gilt eine Schnitthöhe von 4 Zentimetern als Richtlinie, in schattigen Bereichen 5 bis 6 Zentimeter. Daran ändert sich auch im Winter nichts.

Damit der Rasen im Winter nicht leidet – düngen und mähen

  • Versorgen Sie den Rasen im September zum letzten Mal mit Dünger. Dafür verwenden Sie am besten organischen Rasendünger.
  • Mähen Sie den Rasen bis in den Spätherbst hinein. In vielen Gartenkalendern wird als letzter Termin Mitte Oktober angegeben. Sie können aber bis in den November hinein mähen, sofern die Witterung es zulässt, denn bei milden Temperaturen wächst das Gras immer noch weiter. Beim Mähen in Herbst und Winter lässt sich gleich das herabgefallene Herbstlaub abmähen, denn dieses würde ebenso wie zu lange Halme Schimmel im Rasen begünstigen. Mähen Sie mit Fangkorb und geben Sie das Gemisch aus Rasenschnitt und Laub auf den Kompost.
  • Wenn Sie den Rasen das letzte Mal im Jahr kurz mähen, können Sie den Fangkorb weglassen und den Rasenschnitt dünn! und gleichmäßig mit der Harke verteilen. Der Rasensschnitt dient so als Winterschutz und liefert im folgenden Frühjahr gleich wertvollen Humus. Falls Sie einen Mulchmäher besitzen, können Sie sich das Einharken sparen.

Kurz oder lang – den Rasen im Winter möglichst nicht betreten

  • Während Frost und Schnee im Winter vorherrschen, sollten Sie den Rasen so wenig wie irgend möglich betreten. Typische Trampelpfade hinterlassen über kurz oder lang hässliche Spuren, der Rasen ist hier im Frühjahr gelb verfärbt, weil die Halme durch Abbrechen beschädigt wurden.
  • Verlegen Sie das Schneemann bauen lieber auf befestigte Flächen auf Ihrem Grundstück und beschränken Sie das Betreten des Rasens auf notwendige Gänge zum Kompost.
  • Warten Sie auch nach der Schneeschmelze eine Weile ab, bevor Sie den Rasen wieder betreten, damit Sie keine Schlammwüste hinterlassen.

Während der Rasen im Winter seine verdiente Ruhepause einlegt, haben Sie genug Zeit, den Rasenmäher startklar für die nächste Saison zu machen. Reinigen Sie ihn gründlich und leeren Sie den Tank, bevor Sie den Mäher in einem frostfreien Raum überwintern.

Teilen: