Alle Kategorien
Suche

Raffrollo selber nähen - so gelingt`s für Dachfenster

Ein Raffrollo können Sie auch für ein Dachfenster selber nähen. Auf diese Art können Sie auch gekaufte Raffrollos für Dachfenster abändern.

Raffrollos passen auch an Dachfenster.
Raffrollos passen auch an Dachfenster. © Uli_Carthäuser / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Stoff
  • Metallstäbe/Bambusstäbe
  • Ösen
  • Schnur
  • zwei Rollen
  • Halter
  • Nähzeug
  • Ösenwerkzeug

Probleme mit Raffrollos und Dachfenstern lösen

Das Problem mit Raffrollos an Dachfenstern ist, egal ob Sie diese selber nähen oder kaufen, dass die Fenster meist schräg stehen und beim Öffnen manchmal sogar waagerecht. Das Raffrollo muss aber parallel zum Fenster bleiben. So können Sie es lösen:

  • Die Raffrollos werden normalerweise mit Schnur gerafft. Dazu können Sie zwei Schnüre recht und links anbringen, die einzeln betätigt werden. Das hat den Vorteil, dass Sie das Raffrollo je nach Sonnenstand auch mal schräg raffen können. Bringen Sie geeignete Halter an, um die Sie diese Schnüre wickeln können, dann ist die Handhabung einfach.
  • Damit das Raffrollo, das Sie nähen, parallel zum Fenster steht, können Sie senkrecht Metallstäbe durch den Stoff ziehen und diese Stäbe oben und unten am Fenster befestigen.
  • Sie können auch waagerecht Stäbe durch den Stoff ziehen und diese rechts und links vom Fenster in U-Profilen laufen lassen oder hinter Stahlseilen einklemmen. Wenn Sie Seile verwenden, müssen die Stäbe gegen Herausrutschen durch Häkchen gesichert werden.
  • Wenn Sie sich für die senkrechten Stäbe entscheiden, bringen Sie gleichmäßig Ösen im Stoff an, durch die Sie die Stäbe führen.
  • So können Sie auch die waagerechten Stäbe mit dem Stoff verbinden. Hier sollte Sie aber besser die Stäbe durch einen Tunnel ziehen, den Sie im Stoff angebracht haben. Auch können Sie die Stäbe mit Garnschlaufen anbringen.

Zubehör für Raffrollos, die Sie selber nähen möchten, finden Sie in Gardinenabteilungen oder in Baumärkten.

Das Rollo selber nähen

  1. Messen Sie die Breite des Fensters aus. Geben Sie für die Säume ca. 4 cm in der Breite dazu.
  2. Entscheiden Sie sich für das System, das Sie verwenden wollen. Wenn Sie senkrechte Stäbe verwenden, müssen Sie für oben einen Tunnel einplanen, durch den Sie einen Stab ziehen können, bei waagrechten Stäben muss auch unten ein Tunnel eingeplant werden, und wenn Sie weitere Stäbe in Tunnel einziehen wollen, je Tunnel mindestens die doppelte Breite der Stäbe.
  3. Nähen Sie die beiden Säume rechts und links und die beiden Tunnel oben und unten.
  4. Breiten Sie den Stoff auf einer ebenen Fläche aus und bringen Sie die Markierungen für die Ösen, durch die Sie die Stäbe führen wollen, bzw. die für die Tunnelnähte oder die Garnschlaufen an.
  5. Jetzt müssen Sie die Tunnelnähte nähen bzw. die Ösen oder Schlaufen anbringen.
  6. Nun breiten Sie den Stoff wieder aus und markieren die Lage der Ösen für die Schnur, mit der Sie den Stoff raffen können.
  7. Montieren Sie auch diese Ösen, bevor Sie die Stangen einziehen. Montieren Sie an der oberen Stange die Rollen, durch die Sie später die Schnur des Raffrollos ziehen werden.
  8. Ziehen Sie die Schnur durch die dafür vorgesehenen Ösen, indem Sie diese von der Unterkante des Raffrollos beginnend einfädeln. Sichern Sie diese dort gegen ein Herausrutschen. Führen Sie die Schnur um die Rolle wieder nach unten.

Es ist also nicht sehr schwierig, ein Raffrollo für Dachfenster selber zu nähen. Meist können Sie auch gekaufte Raffrollos mit einer der genannten Methoden für Dachfenster abändern.

Teilen: