Alle Kategorien
Suche

Radschlag lernen - so geht's

Radschlag lernen - so geht's4:13
Video von Andreas Harr4:13

Ein Radschlag ist eine Turnübung, die sehr gutes Körpergefühl voraussetzt. Möchten Sie diese Bewegung lernen, nehmen Sie sich am besten ausreichend Zeit.

Der Radschlag ist eine sehr herausfordernde Übung, die bereits im Schulunterricht gelernt wird. Dafür benötigen Sie Körperbeherrschung, Vertrauen in Ihren Körper und eine gute Balance. Möchten Sie den Radschlag lernen, gehen Sie am besten Schritt für Schritt vor und üben zunächst immer auf einer Matte, sodass Sie sich nicht verletzen.

Vor dem Radschlag - den Handstand lernen

Um einen Radschlag zu machen, sollten Sie den Handstand beherrschen. Er ist eine Grundvoraussetzung und eine gute Übung. Üben Sie dabei zunächst an einer Wand.

  1. Setzen Sie sich vor die Wand, beugen Sie sich nach vorn und stützen Sie Ihren Kopf auf den Boden. Die Hände liegen neben dem Kopf. Schwingen Sie nun erst ein Bein, dann das andere Bein nach oben und lassen Sie die Beine gegen die Wand fallen.
  2. Wenn Sie einigermaßen stabil in dieser Bewegung sind, versuchen Sie die Beine gerade über dem Kopf zu halten, ohne sie an der Wand abzustützen. Dann beherrschen Sie den Kopfstand.
  3. Der Handstand erfordert etwas mehr Balance, denn dabei können Sie nicht den Kopf als zusätzliche Stütze verwenden, sondern halten Ihr gesamtes Gewicht auf den Armen.
  4. Stellen Sie sich vor die Wand, nehmen Sie etwas Schwung und bewegen Sie Ihren Körper nach vorn und unten. Während Sie sich dabei auf Ihre Hände stützen, bewegen sich Ihre Beine nacheinander in die Höhe und zur Wand. So lernen Sie den richtigen Schwung, ohne sich dabei wehzutun.
  5. Wenn Sie den Handstand mithilfe der Wand schaffen, versuchen Sie, den Handstand durchzuführen, ohne dass die Beine die Wand berühren. Sie bleiben gerade in der Luft.

Schaffen Sie den Handstand locker und ohne umzufallen, können Sie den Radschlag lernen.

Körperspannung - das Radschlagen üben 

  1. Ein Radschlag ist wie ein seitlicher Handstand. Stellen Sie sich gerade hin und strecken Sie die Arme nach oben in die Luft.
  2. Heben Sie das linke Bein, machen Sie damit einen Schritt nach vorn und strecken Sie die Arme nach vorn. Setzen Sie dann zuerst die linke Hand am Boden ab und dann die rechte Hand. Der Körper bleibt indes angespannt und das rechte Bein fliegt in die Luft.
  3. Wenn beide Beine gespreizt in der Luft sind und beide Hände den Boden berühren, dreht sich das Rad nach rechts. Das heißt, der rechte Fuß nähert sich dem Boden, während der linke folgt und gleichzeitig hebt sich zuerst die linke Hand vom Boden ab, dann die rechte Hand.
  4. Zum Schluss stehen Sie wieder gerade, nur auf der anderen Seite des Raumes.
  5. Trauen Sie sich anfangs nicht die gesamte Kombination zu, können Sie auch nur den Schwung des Oberkörpers üben, ohne dass die Beine hoch in der Luft schweben. Machen Sie mit den Beinen erst Bewegungen einige Zentimeter über dem Boden, bis Sie irgendwann den gesamten Radschlag beherrschen.

Wenn Sie den Radschlag lernen, verzweifeln Sie nicht. Übung macht den Meister. Viel Erfolg dabei!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos