Alle Kategorien
Suche

Radisalat zubereiten - Rezept

Radisalat zubereiten - Rezept1:57
Video von Lars Schmidt1:57

Ein leckerer Radisalat eigent sich hervorragend als Vorspeise. Oft fehlt allerdings eine Rezeptidee für den Rettich. Hier gibt es ein einfaches Radisalat zum Selbermachen.

Zutaten:

  • 1 frischen Rettich
  • etwas Olivenöl
  • etwas Apfelessig
  • 1 Schalotte
  • 120 ml kalte Gemüsebrühe
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 1 Bund frische Petersilie
  • schwarzer Pfeffer, Zucker und Salz zum Abschmecken

Radisalat selber machen

  • Beginnen Sie zunächst damit den Rettich zu schälen. Schneiden Sie anschließend den Stumpf und die Spitze des Rettichs ab.
  • Hacken Sie nun noch zusätzlich den Bund Petersilie ganz klein. Schneiden Sie aber zuvor dessen Stängel ab, da diese unangenehm spitz sein können im Salat.
  • Schälen Sie anschließend die Schalotte und hacken Sie diese auch ganz klein.
  • Für das Dressing rühren Sie zuerst den Apfelessig und das Ölivenöl mit einem Schneebesen ein wenig schaumig. Geben Sie nun die Gemüsebrühe hinzu und rühren Sie weiter.
  • Anschließend müssen Sie nur noch den Senf hinzufügen und so lange rühren, bis sich dieser völlig aufgelöst hat. Sehr gut für die Herstellung des Dressings eignet sich ein Dressingshaker, da das Schütteln dem mühsamen Schneebesen schwingen gleich kommt.
  • Schmecken Sie nun das Dressing noch mit Salz, 1 TL Zucker und Pfeffer ab.
  • Mischen Sie anschließend alle Zutaten zusammen und rühren Sie in einer großen Schale alles gut durch, schon ist Ihr leckerer Radisalat fertig.

Variationen des Salates

  • Als bayrische Variante schmeckt der Radisalat auch sehr gut mit angebratenen Speckwürfeln und einer Brezn. 
  • Außerdem kann man den Radisalat in der Form auch einfach unter den Wurstsalat mischen, schmeckt hervorragend, auch als Hauptgericht.
  • Wer Petersilie nicht mag, kann auch Schnittlauch verwenden. Dann kann auch die Schalotte weggelassen werden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos