Alle Kategorien
Suche

Radiofrequenzen in Baden-Württemberg - Hinweise

Um sich die richtigen Sender einstellen zu können, benötigen Sie die Radiofrequenzen der jeweiligen Sendegebiete, wie beispielsweise Baden-Württemberg. Wenn Sie ein paar Dinge beachten, geht das ganz leicht.

Mit der richtigen Radiofrequenz finden Sie Ihren Sender.
Mit der richtigen Radiofrequenz finden Sie Ihren Sender.

Was Sie benötigen:

  • Internet
  • Übersichtstabelle der Radiofrequenzen der Sendeanstalten

Die Radiofrequenzen variieren regional

  • Die Radiofrequenzen sind regional immer etwas unterschiedlich, nicht nur in Baden Württemberg, sondern auch in den anderen Bundesländern, sodass es manchmal sein kann, dass Sie je nach Nähe zum Sender eine andere Wellenlänge benötigen, wenn Sie im Auto unterwegs sind.
  • Bei den modernen Radios müssen Sie jedoch nur die Zahl eingeben, die an Ihrem aktuellen Standort geeignet ist, das Gerät sucht sich selbst dann immer die Wellenlänge, bei der der von Ihnen gewünschte Sender bestmöglich empfangen werden kann.
  • Wenn Sie grenznah zu einem anderen Bundesland als Baden Württemberg leben, kann es sein, dass Sie die Radiofrequenzen anderer Sender, aus Bayern beispielsweise, besser herein bekommen. Hierzu sollten Sie sich auf den Seiten zu UKW Frequenzlisten der angrenzenden Länder informieren.

In Baden Württemberg gibt es eine große Senderauswahl

  • Wenn Sie nun die Liste der Radiofrequenzen für Baden Württemberg geöffnet haben, werden Sie sehen, dass Sie eine lange Tabelle erwartet. Hier müssen Sie nun erstens wählen, welchen Sender Sie haben möchten und zweitens Ihren Standort suchen.
  • Die Radiofrequenzen sind nämlich je nach Senderstandort und Sendestärke unterschiedlich, das gilt vor allem, wenn beispielsweise ein Berg dazwischen liegt.
  • Bei den Sendern in Baden Württemberg haben Sie eine große Auswahl, während die großen Sender, wie SWR3, überall im Bundesland zu empfangen sind, gibt es auch kleine, weniger Bekannte, die Sie möglicherweise nur in einem eng begrenzten Gebiet empfangen können. Das sind dann meist neue Szenesender, die (noch) keinem breiten Hörerpublikum zugänglich sind oder sehr spezielle Sender, die beispielsweise nur bestimmte Musikrichtungen, wie Klassik oder Deutsche Welle senden.
  • Bei den großen Sendern werden Sie auch mit Nachrichten, Werbung und Staumeldungen versorgt, weshalb es sinnvoll ist, einen solchen zu programmieren, gerade auch, wenn Sie viel mit dem Auto unterwegs sind, denn hier hören Sie immer aktuelle Nachrichten.
  • Suchen Sie sich zusätzlich eine Liste aus den angrenzenden Bundesländern und suchen sich diejenigen, die Sie standortbedingt mit der besten Qualität herein bekommen.
  • Bedenken Sie, dass der Empfang auch mal schlechter werden kann, wenn beispielsweise starke Gewitter für atmosphärische Störungen sorgen können.
Teilen: