Alle Kategorien
Suche

Radioempfang verbessern - so richten Sie die Antenne optimal aus

Es knackt, knirscht, rauscht und der Sender ist ständig verstellt? Dann ist die Antenne nicht richtig ausgerichtet. Je nach Standplatz kann der Empfang sehr schlecht oder gar unmöglich sein. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Radio eine Wurfantenne oder Stabantenne besitzt. Liegt dem schlechten Radioempfang keine Störung zugrunde, sollte die Antenne ausgerichtet werden.

Der Radioempfang kann durch das Ausrichten der Antenne verbessert werden.
Der Radioempfang kann durch das Ausrichten der Antenne verbessert werden.

Radioempfang – Antenne und Standort

  • Um einen optimalen Empfang zu haben, müssen Sie die Zimmerantenne richtig ausrichten. Leider gestaltet sich das Ausrichten der Antenne manchmal etwas schwierig. Auch die Art der Antenne ist entscheidend für Ihren Radioempfang. Generell lässt sich jedoch sagen, dass der Empfang mit zunehmender Höhe immer besser wird.
  • Falls Sie die Möglichkeit haben, stellen Sie das Radio auf den Kühlschrank, die Vitrine oder ein anderes Möbelstück. Eine Stabantenne lässt sich nur eingeschränkt bewegen und macht es vielleicht erforderlich, dass Sie das Radio an einem anderen Platz aufstellen müssen.
  • Mehr Flexibilität bietet eine sogenannte Wurfantenne. Diese können Sie notfalls auch an der Wand befestigen. Um den Radioempfang zu verbessern, genügen in der Regel wenige Handgriffe.

Das Ausrichten der Antenne zum Verbessern des Empfangs

  • Falls Sie an Ihrem Radio zwischen mono und stereo wählen können, dann schalten Sie Ihren Lieblingssender zuerst in die Mono-Position. Nun suchen Sie sich einen etwas erhobenen Platz, auf dem Sie das Radio aufstellen und den Sender in guter Mono-Qualität empfangen können.
  • Durch Drehen der Antenne nach rechts und links können Sie feststellen, in welcher Position das Rauschen verschwindet. Haben Sie die beste Position gefunden, können Sie den Radioempfang verbessern, indem Sie das Radio leicht nach rechts oder links verschieben. Wahrscheinlich ist Ihr Radioempfang am besten, wenn Sie das Radio in der Nähe des Fernsehers aufstellen. Jetzt schalten Sie das Gerät auf Stereo und verbessern den Radioempfang, indem Sie die Antenne peu à peu bewegen.

Unterschiedliche Antennenarten

  • Um den Radioempfang zu verbessern, kommt es aber nicht nur auf den Standort an, sondern auch die Antenne spielt eine wichtige Rolle. Hat Ihre Antenne eine Richtwirkung, so stellen Sie diese immer direkt zum Sender ein.
  • Antennen mit Rundstrahlwirkung empfangen die Sender aus jeder Richtung. Bei einer solchen Antenne müssen Sie lediglich den richtigen Standort finden. Verschiedene Standplätze und verschiedene Einstellungen der Antenne machen einen guten Radioempfang in fast allen Zimmern möglich.
  • Selbst mit einem alten Radiogerät können Sie Ihren Lieblingssender empfangen, wenn Sie die Antenne richtig ausgerichtet haben. Eine Stabantenne können Sie ausziehen, sodass der Empfänger eine höhere Position bekommt und der Radioempfang sich verbessert. Die Wurfantenne ziehen Sie auf voller Länge aus und befestigen sie an der Stelle, an der Sie den besten Empfang haben.
Teilen: