Alle Kategorien
Suche

Radieschen-Salat - Rezept für einen leckeren Sommersalat

Sie haben im Sommer besteimmt nicht immer Lust auf etwas deftiges. An warmen Tagen geht doch nichts über einen leckeren und leichten Salat, mit Radieschen gelingt Ihnen immer etwas leckeres.

Radieschen-Salat - sommerleichter Genuss
Radieschen-Salat - sommerleichter Genuss

Zutaten:

  • 1 Bund Radieschen
  • 2 EL Balsamico Essig
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Rapsöl
  • 2 EL Sojasoße
  • 2 TL Zucker
  • Pfeffer (gemahlen)
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 1/2 Bund Petersilie (glatt)

Es muss nicht immer ein gemischter Salat sein, auch ein Radieschen-Salat eignet sich sehr gut als Beilage zu Gegrilltem oder auch als kleine Mahlzeit zwischendurch. Hier finden Sie eine leckere und leichte Variante, ganz ohne Schmand oder Joghurt. Im folgenden Rezept werden Sonnenblumenkerne verwendet, wer möchte kann anstelle der Sonnenblumenkerne auch Erdnüsse verwenden, diese geben dem Salat zusätzlich eine Spur Salziges.

Genießen Sie einen leichten Radieschen-Salat

  1. Waschen Sie die Radieschen gründlich und entfernen Sie anschließend das Grün. Trocknen Sie die Radieschen gut ab und schneiden Sie sie anschließend in Scheiben. Schälen Sie die Zwiebel, hacken Sie sie so fein es geht und geben Sie beide Zutaten in eine größere Schüssel.
  2. Vermischen Sie Sojasoße, Öl, Essig, Salz und Zucker miteinander und schmecken Sie das Dressing mit etwas Pfeffer ab. Geben Sie das Dressing über die Radieschen und mischen Sie alles gut durch.
  3. Waschen Sie die Kräuter, tupfen Sie sie vorsichtig trocken und schneiden Sie den Schnittlauch in kleinere Stücke. Die Petersilie wird von Ihnen ganz fein gehackt und die Sonnenblumenkerne rösten Sie kurz in einer Bratpfanne ohne Öl an. Achten Sie darauf den Herd nicht zu hoch zu stellen, sonst können Ihre Sonnenblumenkerne schnell verbrennen.
  4. Geben Sie die Kräuter und die Sonnenblumenkerne über den Salat, vermischen Sie die Zutaten gut miteinander und schon ist Ihr sommerleichter Radieschen-Salat fertig und kann serviert werden.

Anstelle des Schnittlauch können Sie auch Lauchzwiebeln verwenden, diese ersetzen nicht nur den Schnittlauch, sondern auch die normalen Zwiebeln. Das Rezept ist für 2 Personen mit einem nicht ganz so großen Hunger ausgelegt.

Teilen: