Was Sie benötigen:
  • Computer
  • Schreibprogramm
  • alternativ eine Quittungsvorlage

So schreiben Sie eine Quittung

  • Entweder verwenden Sie eine der zahlreichen Quittungsvorlagen aus dem Internet, die Sie sich in wenigen Minuten herunterladen können oder Sie schreiben selbst eine Quittung. Das geht ganz einfach und ist in wenigen Schritten erledigt.
  • Es ist wichtig, dass Sie die Quittung nicht mit einer Rechnung verwechseln. Sie schreiben eine Rechnung, wenn Sie jemandem eine Leistung oder Ware in Rechnung stellen und fordern so die Zahlung. Dagegen schreiben Sie eine Quittung, wenn Sie eine Leistung erhalten haben, um den Zahlungseingang zu bestätigen.
  • Die Quittung enthält eine Nummer. Sie müssen jede einzelne Quittung, die Sie im Laufe eines Jahres ausstellen, nummerieren.
  • Der Bruttobetrag muss ausgewiesen werden und es muss in einem weiteren Feld der Nettobetrag inklusive der Mehrwertsteuer angegeben werden.
  • Geben Sie anschließend an, wer den Betrag gezahlt hat.
  • Im nächsten Feld müssten Sie dann eintragen, für was der Betrag gezahlt wurde.
  • Geben Sie das Datum und den Ort an.
  • Speichern Sie die von Ihnen erstellte Musterquittung ab, so können Sie diese immer wieder verwenden. Übrigens ist es sehr einfach, mit Excel eine Musterquittung zu erstellen.

Viel Erfolg beim Schreiben einer Quittung!